TSV Bierden setzt vor allem auf den Breitensport

Von Aquafitness bis Zumba

Der TSV Bierden zeichnete eine Vielzahl von Frauen und Männern für langjährige Mitgliedschaft aus. Allerdings fehlten auch etliche der Jubilare auf der Jahreshauptversammlung.

Bierden - Der Breitensport stehe beim TSV Bierden obenan, erst in zweiter Linie gehe es dem Verein darum, Spitzenleistungen zu fördern. Das betonte der Vorsitzende, Christoph Rippich, auf der Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Zur Linde“.

Die 65 Anwesenden beschlossen einstimmig, wie es in der Pressemitteilung des TSV heißt, eine „geringe Beitragserhöhung“ für die 1150 Mitglieder. Die Anhebung von nur wenigen Euro pro Jahr sei notwendig, damit der Verein einen ausgeglichenen Finanzhaushalt erreiche, hatte der Vorstand argumentiert.

Das Vereinsheim hinter der Bahn hat jetzt einen auch vom TSV Embsen mitgenutzten Gymnastikraum. Und auch die für den Brandfall vorgeschriebene Außentreppe wurde verwirklicht.

Vorsitzender Christoph Rippich (links) ehrte Heinz-Georg Böse für 70 Jahre Mitgliedschaft im Verein.

Die Abteilung Fußball habe sich unter dem neuen Vorsitzenden Olaf Blöthe stabilisiert und hoffe mit dem alten und neuen Trainer Stephan Bierstedt-Bruhn auf erste zählbare Erfolge, teilt der TSV Bierden weiter mit. Im Basketball ist dieses Ziel bereits erreicht, denn die Spielgemeinschaft Bierden-Bassen-Achim hat den Meistertitel errungen. Zudem werden zwei Tischtennis-Mannschaften aufsteigen, und beim Volleyball mischen jetzt mehr als 100 Aktive mit. Auch Handball wird in der ehemaligen Handballhochburg Bierden wieder gespielt. Darüber hinaus schafften 66 Mitglieder das Deutsche Sportabzeichen. Richard Helken bekam es bereits zum 40. Mal verliehen.

Die Abteilung Turnen bietet weiterhin unter anderem Zumba, Linedance, Hip-Hop, Kinderpartnerakrobatik, Pilates, Aquafitness, Warmwassergymnastik, Qigong und XCo an. Vor allem das Kinderturnen sei in allen Altersgruppen „extrem gefragt“, hieß es. Leistungsturnerinnen und -turner des TSV belegten bei Wettkäpfen sogar erste Plätze. Neu im Angebot ist das Kinderschwimmen, bei dem die Abzeichen Seepferdchen, Bronze und Silber erworben werden können.

Fix waren die Wahlen erledigt. Die Versammlung bestätigte Fritz Zümendorf als 2. Vorsitzenden und Pressewart sowie Horst Drewicke als Sozialwart.

Toll liefen nach Angaben des Vereins der jüngste Weihnachtsball und auch die 60. Bierdener Karnevalsfeiern. Deshalb wurde die Abteilung Veranstaltungen mit ihrem neuen Vorsitzenden Sebastian Vahle zum „Mitglied des Jahres“ ernannt.

Verschiedene, überwiegend bewährte Aktionen stehen in diesem Jahr noch beim TSV Bierden auf dem Programm. Genannt wurden: Ausflug der Frauen, Sportfest, Laternenumzug mit Feuerwerk, Kinderturnschau, Weihnachtsball, regelmäßige Treffs für ältere Mitglieder und Ü60-Radtouren.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare