Geologische Untersuchungen voll im Gange

Amazon wird in Achim der Boden bereitet

+
An fünf Stellen im Uesener Feld werden zur Zeit Erdproben bis zu einer Bohrtiefe von 15 Metern herausgeholt und untersucht. 

Nachdem der Landkreis Verden den Bauantrag für ein Amazon-Logistikzentrum im Achimer Gewerbegebiet Uesener Feld genehmigt hat, scheint es nun Schlag auf Schlag zu gehen. Zurzeit jedenfalls untersuchen Mitarbeiter eines Bohrunternehmens aus Norden die nähere Beschaffenheit des Bodens.

Achim - Nachdem schon 2018 der Untergrund bis zu einer Tiefe von 25 Metern mit Druckmessungen grob sondiert worden war, wird nun bis zu 15 Metern Tiefe gebohrt, das Bohrgut herausgeholt, und wird Meter für Meter festgestellt, ob Erde, Lehm, Sand, Geröll oder anderes sich in der jeweiligen Schicht befindet, hieß es vor Ort. Erdproben für die verschiedenen Tiefen werden in Messbechern gesichert und dann im geologischen Institut detailliert untersucht.

Amazon: Stabilität des Bodens wird untersucht

An fünf Stellen des Uesener Feldes werden die Bohrproben genommen. In erster Linie werden dabei die Stabilität des Bodens für das riesige Amazon-Lagergebäude und seine Reaktionen auf mögliche Erderschütterungen zum Beispiel untersucht. Die schon vergangene Woche angelaufenen Arbeiten werden bis Anfang nächster Woche andauern.

Schon im vergangenen Jahr war im Auftrag der EVG, der gemeinsamen Gesellschaft der Stadt Achim und der Kreissparkasse Verden zur Entwicklung und Vermarktung von Firmengrundstücken, und des Interessenten für den Amazon-Hallenbau, Garbe, das Gelände nach archäologischen Fundstücken durchsucht worden.

Lesen Sie auch: Amazon sucht für das Logistikzentrum in Wunstorf Führungskräfte aus der Bundeswehr

Grabungsteam findet in Achim Brunnenreste und Scherben

Scherben und Brunnenreste aus frühgeschichtlicher Zeit wurden gesichert. Das archäologische Grabungsteam stieß dabei auch auf Reste einer detonierten Granate, was dann den Kampfmittel-Suchdienst auf den Plan rief. 

Bei dieser Sondierung des Geländes wurden zwar keine Reste aus den vergangenen Weltkriegen entdeckt, aber metallene Gegenstände in bestimmten Bereichen. „Gewisse metallene Objekte müssen bei den Bauarbeiten dann noch näher geprüft werden“, sagt EVG-Geschäftsführer und Erster Stadtrat Bernd Kettenburg.

Baukosten für Amazon Logistikzentrum explodieren

Nach dem grünen Licht des Kreises für den Bau und des Straßenbauamtes für das Verkehrskonzept mit besserer Autobahnanbindung hängt der Bau des Logistikzentrums mit rund 2000 Arbeitsplätzen und viel zusätzlichem Verkehr der Lieferanten und Arbeitnehmer wohl in erster Linie davon ab, ob sich der Hallenbauer Garbe und der Mieter Amazon nach der generellen Explosion der Baukosten auf die finanziellen Konditionen einigen können.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Immer mehr Radfahrer sterben bei Verkehrsunfällen

Immer mehr Radfahrer sterben bei Verkehrsunfällen

Lebensverhältnisse in deutschen Regionen bleiben ungleich

Lebensverhältnisse in deutschen Regionen bleiben ungleich

Aufbau beim Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind da

Aufbau beim Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind da

Brände zerstören Brasiliens grüne Lunge

Brände zerstören Brasiliens grüne Lunge

Meistgelesene Artikel

Pegelstände der Wümme so niedrig wie nie

Pegelstände der Wümme so niedrig wie nie

Bunte Ideen von Schultüten bis zu Neandertalern

Bunte Ideen von Schultüten bis zu Neandertalern

„Wir strampeln, ihr spendet“

„Wir strampeln, ihr spendet“

Strich durch die Rechnung

Strich durch die Rechnung

Kommentare