Meterhohe Flammen

Amazon in Achim: Kran brennt lichterloh auf Baustelle

Flammen bei Amazon in Achim
+
Ein Kran steht in Flammen.
  • Andree Wächter
    vonAndree Wächter
    schließen

Auf dem Gelände des Amazon-Logistikzentrums in Achim bei Bremen brannte es. Ein Arbeitsgerät hatte in der Donnerstagnacht Feuer gefangen.

  • Amazon-Baustelle löst Feuerwehreinsatz aus.
  • Schaden beträgt mehrere 100.000 Euro.
  • Brandursache noch unklar.

Meterhohe Flammen inmitten von riesigen Betonpfeilern - dem Rohbau des neuen Amazon-Logistikzentrums in Achim bei Bremen: Die Feuerwehr musste gegen 3.20 Uhr zu einem Brandeinsatz ausrücken: Alarm im neuen E-Commerce-Zentrum. Ein riesiger Kran, der die Betonteile setzt, stand in der Nacht plötzlich in Flammen. Laut Polizei entstand ein Schaden von mehreren 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar und die Ermittlungen dauern an. Außer dem Kran soll es keine weiteren Schäden geben haben, sagt die Polizei.

Herausforderung für Feuerwehr

Für die anrückende Feuerwehr eine Herausforderung in mehrfacher Hinsicht. Zum einen gibt es auf dem Amazon-Baugelände bisher keine ausreichende Löschwasserversorgung. Durch Hinzuziehen weiterer Ortswehren musste eine längere Schlauchleitung aufgebaut werden. Zudem stand der Kran mit seinem 40 Meter Ausleger derart in Flammen, dass zu jeder Zeit drohte, dass der Kran um- oder einstürzt. Die Feuerwehr musste daher den sogenannten Trümmerschatten des Krans zunächst bewerten und sichern, bevor gelöscht werden konnte. Der Kran brannte völlig aus. 

Amazon ruft Kritiker auf den Plan

Auf 139.000 Quadratmetern entsteht seit Februar am Stadtrand von Achim das neue Logistikzentrum vom Versandriesen Amazon. Die Baustelle von Amazon ist nicht gänzlich unumstritten. Eine Bürgerinitiative versucht schon seit einiger Zeit, einen Baustopp zu erwirken, da die Baugenehmigung deren Angaben zufolge auf falscher Grundlage erteilt worden sei.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

38,2 Grad am Samstag - und die Hitze bleibt

38,2 Grad am Samstag - und die Hitze bleibt

Leichtathletik ohne Zuschauer: Sprinter Almas glänzt

Leichtathletik ohne Zuschauer: Sprinter Almas glänzt

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Meistgelesene Artikel

Säcke als Bewässerungshilfe

Säcke als Bewässerungshilfe

Rock ‘n’ Roll hinter dem Feuerwehrhaus

Rock ‘n’ Roll hinter dem Feuerwehrhaus

Aktiv bleiben und Angebote anpassen

Aktiv bleiben und Angebote anpassen

Schon 1500 Euro Spenden für Musikanlage

Schon 1500 Euro Spenden für Musikanlage

Kommentare