Keine rechtlichen Probleme

Aus dem Alten Dorfkrug Embsen ist eine Spielhalle geworden

+
Die ehemalige Gaststätte ist nun ein Spiellokal - das gefällt nicht jedem.

Die einstige Landgaststätte „Alter Dorfkrug“ in Embsen wandelte sich vor einigen Jahren zum China-Restaurant „Panda“ und nun zum „Jolly Joker“. Seit rund anderthalb Wochen ist der Spielhallenbetrieb dort eröffnet.

Die örtlichen Eigentümer haben das Gebäude verkauft, wohnen nun als Mieter hier und fühlen sich sehr wohl, war zu erfahren. Die Ansiedlung neuer Spielhallen sei zwar nicht jedermanns Geschmack, doch im Außenbereich der Stadt Achim an der viel befahrenen Landesstraße durch den Ort möglich und zweifellos rechtlich zulässig. 

Das erläuterte auf Nachfrage Bernd Kettenburg, der stellvertretende Verwaltungschef Achims. Ebenso in Ordnung sei der Standort der zweiten großen Achimer Spielhalle im Gewerbegebiet Ost. Es gebe sogar einen Glücksspiel-Staatsvertrag, der die Bedingungen zur Genehmigung von Spielhallen-Betrieben genau festlege, so Kettenburg. 

Demnach lassen sich solche Ansiedlungen nicht im gesamten Stadtgebiet verhindern. Rat und der Verwaltungsausschuss seien auch in diesem Fall von der Stadt informiert worden. Eine politische Abstimmung über „Jolly Joker“ in Embsen sei aber nicht erforderlich gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Wie werde ich Maurer/in?

Wie werde ich Maurer/in?

Meistgelesene Artikel

Ein ungewöhnliches Shooting: Für Leckerlies tun sie alles

Ein ungewöhnliches Shooting: Für Leckerlies tun sie alles

Containerbrand droht auf Pavillon überzugreifen

Containerbrand droht auf Pavillon überzugreifen

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Kommentare