Gespräch mit Uga-Chef Thönsing zu Amazon

„Riesenchance für den Wirtschaftsstandort hier“

Achim - Wenn am Donnerstagabend um 19 Uhr der Achimer Stadtrat zu einer öffentlichen Sitzung im Ratssaal zusammentritt, entscheidet er über die Ansiedlung von Amazon im Gewerbegebiet Uesener Feld. 

Die Befürworter des geplanten großen Logistikzentrums verweisen auf die vom Versandhandelsriesen versprochenen 2000 Arbeitsplätze, die Gegner argumentieren vor allem mit zu erwartenden Verkehrsproblemen. 

Im Zusammenhang mit der Amazon-Ansiedlung gibt es jedoch noch weitere kritische Aspekte, die es zu betrachten gilt. Kreisblatt-Redakteur Michael Mix stellte drei Fragen an Marko Thönsing, Vorsitzender der Unternehmergemeinschaft Achim (Uga).

Amazon benötigt insbesondere Beschäftigte für einfache Tätigkeiten. Teilen Sie die hinter vorgehaltener Hand geäußerte Furcht heimischer Unternehmer, dass ihnen Arbeitskräfte weggeschnappt werden könnten?

Marko Thönsing: Sicherlich gibt es Wettbewerb im Niedriglohnsektor. Aber Wettbewerb auszuschließen, würde ich für den falschen Weg halten. Amazon ist eine Riesenchance für den Wirtschaftsstandort Achim. Eine Ansiedlung hier könnte Signalwirkung für andere Unternehmen haben.

Amazon dürfte auch am Standort Achim gutes Geld verdienen. Empfinden Sie die im Raum stehende Gewerbesteuerzahlung von rund einer halben Million Euro pro Jahr als angemessen?

Thönsing: Dazu sage ich nix.

Wie beurteilen Sie die drohende Rückzahlung von mehr als zwei Millionen Euro EU-Fördergeldern, die für die ursprünglich angedachte Ansiedlung von kleinen und mittleren Unternehmen im Gewerbegebiet Uesener Feld an die Stadt geflossen sind?

Thönsing: Ich vertraue darauf, dass wir fähige Leute in der Stadtverwaltung haben, die in dieser Angelegenheit zu einer guten Lösung kommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arm in Arm beim Bambi: Sophia Loren und Thomas Gottschalk

Arm in Arm beim Bambi: Sophia Loren und Thomas Gottschalk

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Meistgelesene Artikel

The Beatbox lassen die Pilzköpfe wieder auferstehen

The Beatbox lassen die Pilzköpfe wieder auferstehen

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Vereine bangen um Zukunft des Achimer Schwimmsports

Vereine bangen um Zukunft des Achimer Schwimmsports

Lärmschutz in Dauelsen: Bahn und Stadt informieren

Lärmschutz in Dauelsen: Bahn und Stadt informieren

Kommentare