Gespräch mit Uga-Chef Thönsing zu Amazon

„Riesenchance für den Wirtschaftsstandort hier“

Achim - Wenn am Donnerstagabend um 19 Uhr der Achimer Stadtrat zu einer öffentlichen Sitzung im Ratssaal zusammentritt, entscheidet er über die Ansiedlung von Amazon im Gewerbegebiet Uesener Feld. 

Die Befürworter des geplanten großen Logistikzentrums verweisen auf die vom Versandhandelsriesen versprochenen 2000 Arbeitsplätze, die Gegner argumentieren vor allem mit zu erwartenden Verkehrsproblemen. 

Im Zusammenhang mit der Amazon-Ansiedlung gibt es jedoch noch weitere kritische Aspekte, die es zu betrachten gilt. Kreisblatt-Redakteur Michael Mix stellte drei Fragen an Marko Thönsing, Vorsitzender der Unternehmergemeinschaft Achim (Uga).

Amazon benötigt insbesondere Beschäftigte für einfache Tätigkeiten. Teilen Sie die hinter vorgehaltener Hand geäußerte Furcht heimischer Unternehmer, dass ihnen Arbeitskräfte weggeschnappt werden könnten?

Marko Thönsing: Sicherlich gibt es Wettbewerb im Niedriglohnsektor. Aber Wettbewerb auszuschließen, würde ich für den falschen Weg halten. Amazon ist eine Riesenchance für den Wirtschaftsstandort Achim. Eine Ansiedlung hier könnte Signalwirkung für andere Unternehmen haben.

Amazon dürfte auch am Standort Achim gutes Geld verdienen. Empfinden Sie die im Raum stehende Gewerbesteuerzahlung von rund einer halben Million Euro pro Jahr als angemessen?

Thönsing: Dazu sage ich nix.

Wie beurteilen Sie die drohende Rückzahlung von mehr als zwei Millionen Euro EU-Fördergeldern, die für die ursprünglich angedachte Ansiedlung von kleinen und mittleren Unternehmen im Gewerbegebiet Uesener Feld an die Stadt geflossen sind?

Thönsing: Ich vertraue darauf, dass wir fähige Leute in der Stadtverwaltung haben, die in dieser Angelegenheit zu einer guten Lösung kommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Scheunenbrand in Sage

Scheunenbrand in Sage

Flächenbrand an der A27 bei Langwedel

Flächenbrand an der A27 bei Langwedel

Trump sieht seinen Gipfel mit Putin optimistisch

Trump sieht seinen Gipfel mit Putin optimistisch

Meistgelesene Artikel

Golf fängt in Garage Feuer

Golf fängt in Garage Feuer

Gestohlene Autos, gefälschte Papiere, getäuschte Käufer

Gestohlene Autos, gefälschte Papiere, getäuschte Käufer

Chlortabletten zur Poolreinigung lösen Großeinsatz in Armsen aus

Chlortabletten zur Poolreinigung lösen Großeinsatz in Armsen aus

Gas-Austritt an Tankstelle: Feuerwehr sperrt B215 

Gas-Austritt an Tankstelle: Feuerwehr sperrt B215 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.