Neues Angebot der Achimer Stadtbibliothek

Tonie Box – neuester Renner für Kinder

+
Susanne David, Stadtbibliothek Achim, Rüdiger Dürr, Bibliotheks-Förderverein, Dr. Stephan Leenen, Stadtverwaltung Achim, und Dr. Beate Patolla, Stiftung der Kreissparkasse Verden (von links) präsentieren die kreative Tonie-Box. Sie ist ab sofort in der Stadtbibliothek auszuleihen.

Achim - Einen der neuesten „Renner“ für Kinder hat jetzt die Achimer Stadtbibliothek im Angebot: Das „kreative Abspielgerät“ namens „Tonie-Box“. Es erzählt nicht nur Geschichten oder gibt Lieder und Nachrichten zum Besten. Oma und Opa können vielmehr ebenso wie die Kleinen auch Texte auf die Tonie-Box senden.

Der technische Fortschritt macht also auch vor dem Kinderzimmer nicht Halt. Susanne David von der Stadtbibliothek Achim erläutert deren Anspruch: Den Nutzern sollen auch Medien und technische Neuerungen zum Kennen und Ausprobieren angeboten werden, aber es müsse dazu ebenso Beratung über Medienkompetenz geben.

Insgesamt 24 Figuren gehören mit zur Tonie-Box: von Benjamin Blümchen bis Bibi Blocksberg, vom Grüffelo-Kind bis zu den Olchis.

Für kleine Kinder ist die Tonie-Box eine tolle Sache. Bei der Bedienung kann kaum etwas falsch gemacht werden: Tonie-Figur auf die Box aufsetzen – und die Geschichte anhören. Wird die Figur heruntergenommen, pausiert die Geschichte und startet wieder an derselben Stelle, sofern man keinen anderen Tonie auf die Box gestellt hat, so Susanne David weiter.

Eltern dürften von der Box ebenfalls begeistert sein. Hier zerkratzt keine CD. Kein Laufwerk im Abspielgerät gibt den Geist auf wie einst bei Kassettenrekordern, und auch keine Schublade bricht ab. Dank Kopfhöreranschluss ist die Box auch im Kinderwagen oder Auto einsetzbar.

Ab sofort drei Boxen zur Ausleihe

Die Stadtbibliothek Achim bietet ab sofort drei Tonie-Boxen samt Figuren zur Ausleihe an. Wer bereits eine solche Box besitzt, kann auch nur die Figuren ausleihen.

Die Geschichte dazu wird dann über das eigene W-Lan automatisch und kostenlos heruntergeladen, sobald die Figur auf die Tonie-Box gestellt ist.„Bei unseren drei Tonie-Boxen ist jedoch das W-Lan aus Sicherheitsgründen deaktiviert“, erklärte Susanne David bei der Präsentation in der Stadtbibliothek.

Die Anschaffung der Tonie-Boxen wurde ermöglicht durch eine Spende über 500 Euro von der Sparkassenstiftung und einen Fördervereins-Zuschuss in Höhe von 250 Euro, hob der in der Stadtverwaltung für den Bibliotheksbereich mit zuständige Dr. Stephan Leenen noch hervor. - hem

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Thänhuser Markt: Volksfest wie im Bilderbuch

Thänhuser Markt: Volksfest wie im Bilderbuch

Polizei verhindert Übergabe von 80.000 Euro an Betrüger

Polizei verhindert Übergabe von 80.000 Euro an Betrüger

40. Waldjugendspiele:  Endspurt für die Viertklässler im Stadtwald

40. Waldjugendspiele:  Endspurt für die Viertklässler im Stadtwald

Krad-Fahrer bei Unfall schwer verletzt 

Krad-Fahrer bei Unfall schwer verletzt 

Kommentare