Neues Angebot der Achimer Stadtbibliothek

Tonie Box – neuester Renner für Kinder

+
Susanne David, Stadtbibliothek Achim, Rüdiger Dürr, Bibliotheks-Förderverein, Dr. Stephan Leenen, Stadtverwaltung Achim, und Dr. Beate Patolla, Stiftung der Kreissparkasse Verden (von links) präsentieren die kreative Tonie-Box. Sie ist ab sofort in der Stadtbibliothek auszuleihen.

Achim - Einen der neuesten „Renner“ für Kinder hat jetzt die Achimer Stadtbibliothek im Angebot: Das „kreative Abspielgerät“ namens „Tonie-Box“. Es erzählt nicht nur Geschichten oder gibt Lieder und Nachrichten zum Besten. Oma und Opa können vielmehr ebenso wie die Kleinen auch Texte auf die Tonie-Box senden.

Der technische Fortschritt macht also auch vor dem Kinderzimmer nicht Halt. Susanne David von der Stadtbibliothek Achim erläutert deren Anspruch: Den Nutzern sollen auch Medien und technische Neuerungen zum Kennen und Ausprobieren angeboten werden, aber es müsse dazu ebenso Beratung über Medienkompetenz geben.

Insgesamt 24 Figuren gehören mit zur Tonie-Box: von Benjamin Blümchen bis Bibi Blocksberg, vom Grüffelo-Kind bis zu den Olchis.

Für kleine Kinder ist die Tonie-Box eine tolle Sache. Bei der Bedienung kann kaum etwas falsch gemacht werden: Tonie-Figur auf die Box aufsetzen – und die Geschichte anhören. Wird die Figur heruntergenommen, pausiert die Geschichte und startet wieder an derselben Stelle, sofern man keinen anderen Tonie auf die Box gestellt hat, so Susanne David weiter.

Eltern dürften von der Box ebenfalls begeistert sein. Hier zerkratzt keine CD. Kein Laufwerk im Abspielgerät gibt den Geist auf wie einst bei Kassettenrekordern, und auch keine Schublade bricht ab. Dank Kopfhöreranschluss ist die Box auch im Kinderwagen oder Auto einsetzbar.

Ab sofort drei Boxen zur Ausleihe

Die Stadtbibliothek Achim bietet ab sofort drei Tonie-Boxen samt Figuren zur Ausleihe an. Wer bereits eine solche Box besitzt, kann auch nur die Figuren ausleihen.

Die Geschichte dazu wird dann über das eigene W-Lan automatisch und kostenlos heruntergeladen, sobald die Figur auf die Tonie-Box gestellt ist.„Bei unseren drei Tonie-Boxen ist jedoch das W-Lan aus Sicherheitsgründen deaktiviert“, erklärte Susanne David bei der Präsentation in der Stadtbibliothek.

Die Anschaffung der Tonie-Boxen wurde ermöglicht durch eine Spende über 500 Euro von der Sparkassenstiftung und einen Fördervereins-Zuschuss in Höhe von 250 Euro, hob der in der Stadtverwaltung für den Bibliotheksbereich mit zuständige Dr. Stephan Leenen noch hervor. - hem

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Meistgelesene Artikel

Bananenspinnen-Alarm im Achimer Aldi-Markt: Polizei rückt mit Blaulicht an

Bananenspinnen-Alarm im Achimer Aldi-Markt: Polizei rückt mit Blaulicht an

Bauarbeiten lösen Flächenbrand an der A27 aus 

Bauarbeiten lösen Flächenbrand an der A27 aus 

Golf fängt in Garage Feuer

Golf fängt in Garage Feuer

Im Sog von „Mad Max“

Im Sog von „Mad Max“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.