Achimer erleben wieder „Bremer Filmschau“

Jenseits von Afrika mal ganz anders

+
Klaus Brachmann, Leiter des Hanseatischen Film- und Video Clubs Bremen. Seit vielen Jahren schon veranstaltet dieser Club im Achimer Kasch die „Bremer Filmschau“.

Achim - Für Filmer und Videographen aus Bremen, Oldenburg und Rastede ist das Achimer Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) längst zur idealen Vorführstätte geworden. „Hier stimmen Technik und Preis“, sagte am Sonntagnachmittag Klaus Brachmann, Club-leiter des Hanseatischen Film- und Video Clubs Bremen. Seit vielen Jahren schon veranstaltet dieser Club in Achim die „Bremer Filmschau“.

Derzeit hat er rund 30 Mitglieder: „Das Durchschnittsalter bei uns ist hoch“, räumt Brachmann ein. Bemühungen, filmende Nachwuchskräfte zu gewinnen – gemeint ist die Generation 50 plus – sei ungemein schwierig. Einen der Gründe dafür vermutet Brachmann in der zeitaufwändigen Nachbearbeitung filmischer Werke: „Fotografen und ihre Clubs haben es da leichter.“

Im Blauen Saal des Kasch wurden insgesamt 13 Filme gezeigt. Kein Werk dauerte länger als 20 Minuten. Die Filmautoren waren nicht an Themen gebunden. Zu sehen waren kleinere Reiseberichte wie „Mit dem Fahrrad ins Blockland“ oder größere, die „Mit der MS Astor ins arktische Eismeer“ führten oder nach Istanbul. In „Lucy“ wurde ein Hund als Familienmitglied porträtiert. In „Mama und Papa machen Hochzeit“ oder „Siegfried backt Pfannkuchen“ waren die Titel schon beredte Inhaltsangabe.

„Besuch bei Dali“, „Jenseits von Afrika“ (ohne Redford/Streep), aber auch die „Scherzer Klappbrücke in Oldenburg“ sowie „Schnuppertörn“ und „Zwei Ameisen“ wurden darüber hinaus gezeigt

Bewertet und prämiert wurde nicht. Das geschieht erst bei Wettbewerben auf Landes- oder Bundesebene. Auf der „Bremer Filmschau“ waren handwerkliche oder künstlerische Qualität der ausnahmslos digitalen Werke am Beifall des Publikums zu messen.

häg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Meistgelesene Artikel

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Im Jaguar gegen die Leitplanke

Im Jaguar gegen die Leitplanke

Kommentare