„Ein Abend mit Franz Schubert“

Achimer Chor gibt Konzert anlässlich seines 70-jährigen Bestehens

+
Raimund Limpinsel leitet den Schubertchor Achim.

Achim - Zum Auftakt seines 70-Jahre-Jubiläums veranstaltet der Schubertchor Achim eine Soiree unter dem Motto „Ein Abend mit Franz Schubert“. Die festliche Veranstaltung mit ausgewählten Werken des Komponisten beginnt am Sonntag, 10. Februar, um 18 Uhr in der Aula des Cato-Bontjes-van-Beek-Gymnasiums. Festreden, der Werdegang des Chores, dargestellt auf Bildergalerien, und ein anschließender Sektempfang runden das Konzert ab, teilt der Verein mit.

Begleitet wird der Schubertchor am Flügel von der Achimer Konzertpianistin Heidi Schubert-Hornung, die auch solistisch Klavierkompositionen von Franz Schubert zu Gehör bringt. Sie erhielt ihre künstlerische Ausbildung an der Folkwang- Hochschule in Essen bei den Professoren Ludger Maxsein und Boris Bloch. Ihr Studium, ergänzt durch Meisterkurse unter anderem bei Elisabeth Leonskaja und Bruno Leonardo Gelber, schloss sie mit dem Konzertexamen ab. Regelmäßig konzertiert sie als Solistin, Kammermusikpartnerin und Liedbegleiterin.

Raimund Limpinsel hat als Chorleiter nicht nur die Gesamtleitung des Konzertes, sondern wird auch solistisch als Bassbariton zu hören sein. Nach Angaben des Vereins studierte er Kirchenmusik an der bischöflichen Musikschule in Essen und nahm Gesangunterricht bei verschiedenen Opernsängern. Über 30 Jahre war er als Organist und Chorleiter an der katholischen Kirchengemeinde St. Paulus in Essen-Gerschede tätig und gab mit seinem Chor und Mitgliedern der Essener Philharmonie etliche Kirchenkonzerte. Er gründete das Vocalensemble „Nova Cantica“, mit dem er bis zum Jahr 2006 vier Mal den Titel „Meisterchor des deutschen Sängerbundes NRW“ errang. Von 2011 bis 2017 war er Dirigent des „Cux-Orchesters“ in Bad Bederkesa. 2012 übernahm er die Leitung des Schubertchores Achim.

Heidi Schubert-Hornung tritt als Pianistin auf. 

Der Eintritt beträgt zehn oder zwölf Euro, ermäßigt sieben oder neun Euro, für Kinder bis 14 Jahre fünf Euro. Karten sind erhältlich in den Buchhandlungen Hoffmann und Bücherwurm in Achim, Lange Buch & Medien in Thedinghausen, Papier-Meyer und TZ-Shop in Oyten. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayerns Meister um Robbéry - 1:0 für "ausgelaugten" Kovac

Bayerns Meister um Robbéry - 1:0 für "ausgelaugten" Kovac

FC Bayern zum 29. Mal Meister - Dortmund-Sieg wertlos

FC Bayern zum 29. Mal Meister - Dortmund-Sieg wertlos

Viertes „Mofarennen“ auf dem Chaosplatz

Viertes „Mofarennen“ auf dem Chaosplatz

Fotostrecke: Rashica und Pizarro jubeln - Kruse und Johannsson verabschiedet

Fotostrecke: Rashica und Pizarro jubeln - Kruse und Johannsson verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Wie viel Dodenhof steckt noch in der Einkaufsstadt in Posthausen?

Wie viel Dodenhof steckt noch in der Einkaufsstadt in Posthausen?

Jetzt ist die Mutter an der Reihe

Jetzt ist die Mutter an der Reihe

Stadt empfiehlt Alternativrouten durch Naturschutzgebiet

Stadt empfiehlt Alternativrouten durch Naturschutzgebiet

Antworten und Ansichten mal vier

Antworten und Ansichten mal vier

Kommentare