Polizei bittet um Zeugenhinweise

Tankstelle in Baden überfallen

Achim/Baden - Zwei maskierte Männer haben am Montagabend eine Tankstelle an der Verdener Straße überfallen. Die Täter raubten Bargeld und flüchteten. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Wie die Polizei mitteilt, betraten die beiden Männer gegen 22.45 Uhr die Tankstelle. Einer der beiden war mit einer Pistole bewaffnet. Sie forderten von dem 35-jährigen Angestellten an der Kasse die Herausgabe der Tageseinnahmen. Nachdem das Opfer den Tätern das Geld aushändigte, flüchtete das Duo zu Fuß in Richtung Etelsen.

Der Zentrale Kriminaldienst der Polizei Verden hat die Ermittlungen aufgenommen. Anwohner oder sonstige Zeugen, die am Montagabend verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 zu melden.

Täterbeschreibung:
Einer der Männer soll etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß und schlank sein. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose, helle Turnschuhe sowie eine blaue Maskierung. Sein Komplize wird als etwas kleiner und korpulent beschrieben. Er trug helle Oberbekleidung, eine blaue Jeans, Turnschuhe und eine schwarze Maskierung.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Kommentare