Achim - Stadtwerke wollen sich ausdehnen

Stadtwerke wollen sich ausdehnen

Achim - Um sechs auf dann zehn Millionen Euro wollen die Stadtwerke Achim (SWA) laut Vorstandsbeschluss ihr Grundkapital erhöhen. Ziel ist es, mehr Kunden außerhalb des Stadtgebietes neu zu gewinnen, um die Marktposition zu festigen beziehungsweise auszubauen.

Um bei externen Kunden aber „als ernsthafter Partner wahrgenommen zu werden und Ausschreibungen im Wettbewerb mit größeren Unternehmen gewinnen zu können, ist eine starke Kapitalstruktur erforderlich“. So begründen die SWA ihre geplante, massive Grundkapitalerhöhung in einem Schreiben, das den Unterlagen zur Sitzung des Finanzausschusses am Donnerstag, 10. Dezember, beigefügt ist.

Die Kapitalerhöhung soll aus den in Vorjahren aufgebauten Gewinnrücklagen finanziert werden, also aus angesparten Geldern. Sie würde laut SWA auch eine Eigenkapitalstruktur schaffen, „die für Bonitäts- und Kreditwürdigkeitsbetrachtungen erforderlich ist“.

Der Finanz-, Organisations- und Personalausschuss tagt am Donnerstag ab 16.30 Uhr öffentlich im Rathaussaal.

la

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare