Zeugenaufruf der Polizei

Unbekannte brechen 20 BMW eines Autohauses auf

Achim - Mit großer krimineller Energie und offenbar viel Zeit haben Unbekannte zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen 20 Autos aufgebrochen, die auf einem Autohaus-Gelände an der Bremer Straße in Achim abgestellt waren.

Die Täter öffneten die Fahrzeuge der Marke BMW durch das Einschlagen der Seitenscheibe, teilte die Polizei am Nachmittag mit. So gelangten sie in die neuwertigen Wagen und montierten dort fachgerecht Navigationsgeräte und Lenkräder ab.

Der dadurch entstandene Schaden liegt ersten Schätzungen der Polizei zufolge im sechsstelligen Bereich. Mit der Beute seien die Täter anschließend unerkannt geflohen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen schweren Diebstahls aufgenommen. Im Lauf des Tages haben die Beamten unter anderem Anwohner befragt.

Sollten mögliche Zeugen verdächtige Personen oder Fahrzeuge im besagten Zeitraum an der Bremer Straße gesehen haben, werden sie von den Beamten gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 beim Polizeikommissariat Achim zu melden.

kom

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Kommentare