Nordwestdeutsches Sinfonieorchester in St. Matthias

Von „Donnerwetter“ bis „musikalischer Spaß“

+
Große Kunst und eine sommerlich ansprechende Auswahl ihrer Stücke präsentieren die internationalen Musikerinnen und Musiker des Nordwestdeutschen Sinfonieorchesters in St. Matthias.

Achim - Von Ingo Schmidt. In seiner Reihe „Sommerkonzert in St. Matthias“ hatte Initiator Rüdiger Dürr am Donnerstagabend das Nordwestdeutsche Sinfonieorchester zu Gast in der Kirche an der Achimer Meislahnstraße.

Die 19 Musikerinnen und Musiker unter Leitung von Dirigent Marcus Prieser begeisterten das Publikum mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Nepomuk Hummel und Joseph Haydn. Die etwa 30 Konzertgäste lauschten dankbar den komplexen und filigranen Klang-Arrangements der drei großen Komponisten, die sich unter dem virtuosen Spiel der Profimusiker und der großartigen Akustik in St. Matthias zu voller Blüte entfalteten.

Den Auftakt bildete der leichte Kontretanz „Das Donnerwetter“ des jungen Mozart. Bei Hummels „Grand Concerto in F-Dur“ schließlich trat Solist Jens Pfaff in den Vordergrund, der seine Fagott-Passagen meisterlich interpretierte und das breite Klangspektrum seines Instrumentes eindrucksvoll unter Beweis stellte. Nach einer Solo-Zugabe und einer Pause folgte Haydns Ouvertüre zu „Le Pescatrici“. Den Abschluss bildete mit „Ein musikalischer Spaß“ wiederum eine sehr verspielte Mozart-Komposition.

Das Nordwestdeutsche Sinfonieorchester besteht aus etwa 40 professionellen Musikern, die Stücke bekannter und weniger bekannter Komponisten präsentieren und dem Publikum klassische Musik als verbindendes Elemente nahe bringen möchten. In ihrem Fokus stehen dabei vor allem junge Menschen: Tatsächlich unterhielten die Musiker ihr Auditorium mit einer Auswahl teils heiterer und humoristischer Stücke bei einem sehr geringen Eintrittspreis.

Durch den Abend führte der Bremer Organist Oliver Rosteck, der mit Hintergrundinformationen zu Ouvertüren und Tänzen der Wiener Klassik und wilhelminischen Romantik die Veranstaltung in der Achimer Kirche bereicherte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Der Werder-Zillertal-Freitag

Der Werder-Zillertal-Freitag

Meistgelesene Artikel

Weißes Pulver löst Gefahrgut-Einsätze in Kreisverwaltung und Sparkasse aus

Weißes Pulver löst Gefahrgut-Einsätze in Kreisverwaltung und Sparkasse aus

Weißes Pulver an vier Orten in Verden und Thedinghausen

Weißes Pulver an vier Orten in Verden und Thedinghausen

Mähdrescher geht bei Thedinghausen in Flammen auf

Mähdrescher geht bei Thedinghausen in Flammen auf

Haus nach Feuer in Wahnebergen unbewohnbar

Haus nach Feuer in Wahnebergen unbewohnbar

Kommentare