Achim - Geschichte der Bürgernähe

Geschichte der Bürgernähe

Achim - SPD und Grüne im Stadtrat bemängeln, dass es zu dem Projekt des Einkaufszentrums auf dem Liekengelände keine Bürgerbeteiligung gegeben habe und dass es nicht einfach so beschlossen werden könne.

Dazu als Ergänzung eine Erinnerung:

Die Investoren Will und Skrabs stellten ihr Projekt schon 2013 in Achim vor, in nicht öffentlichen Sitzungen der Achimer Fraktionen und in nicht öffentlicher Ausschusssitzung. Überall wurde ihnen verdeutlicht, dass ihr Vorhaben in Achim keine Chance haben werde. Nur der Ratsherr der Linken soll dafür gewesen sein.

Dann wendeten sich die frustrierten Investoren ans Achimer Kreisblatt, das im Januar 2014 erstmals das Thema Lieken-Einkaufszentrum in die Öffentlichkeit brachte, groß darüber berichtete und es wohlwollend kommentierte.

Erst da konnte die Bürgerbeteiligung beginnen, die die Fraktionen so lange verhindert hatten.

Manfred Brodt

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

S-Bahn-Unfall in Barcelona

S-Bahn-Unfall in Barcelona

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare