Kettenburg sieht sich nicht richtig zitiert

„Mit Amazon Formel gefunden“

Achim - Zum Artikel „Stadt ebnet Amazon mit Ja zu Verkehrskonzept den Weg“ meldet Erster Stadtrat Bernd Kettenburg Korrekturen an. Der Geschäftsführer der von der Stadt Achim und der Kreissparkasse Verden getragenen Gesellschaft Entwicklung und Vermarktung von Grundflächen (EVG), die über das Gewerbegebiet Uesener Feld verfügt, sieht sich in zwei Passagen falsch oder unvollständig zitiert.

Im Artikel heißt es: „Die Kosten für den Grunderwerb für die zusätzlichen Fahrbahnen würde übrigens Amazon tragen, antwortete Bernd Kettenburg auf eine entsprechende Frage von Wolfgang Mindermann, der im Rat eine Gruppe mit der SPD bildet. Die Stadt muss nichts bezahlen.“

Dazu schreibt Kettenburg: „Der EVG ist nicht bekannt, dass Amazon bisher die Kosten öffentlicher Straßenbaumaßnahmen in der Bundesrepublik getragen hätte. Dieses vorausgeschickt, muss die korrekte, in der Sitzung vorgetragene Formulierung lauten: In den bisher mit den Interessenten geführten Gesprächen und Verhandlungen ist es gelungen, eine Formel zu den Gestehungskosten des Grunderwerbs zu finden, die alle Beteiligten bisher zufriedenstellt und die Stadt nicht belastet.“

Beanstandet wird in dem Bericht auch folgende Passage: „Bewohner von Achim-Nord befürchten durch die geplanten großen Logistikhallen in ihrer Nachbarschaft weiteren Lärm. Durch Auto- und Eisenbahn seien sie bereits genug belastet. Möglicherweise werde ein Lärmschutzwall errichtet, informierte Kettenburg.“

Die korrekte Formulierung aus Sicht des EVG-Geschäftsführers lautet: „Im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens und der gegebenenfalls folgenden Baumaßnahmen müssen die im Bebauungsplan festgesetzten Lärmwerte eingehalten und gegebenenfalls auch durch bauliche Lärmschutzmaßnahmen auf dem Betriebsgelände sichergestellt werden.“

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Kommentare