Heimelig und teils harter Sound

Erste „Rock Before X-mas“-Tage am Alten Markt

+
Der Nikolaus verteilte an alle Kinder am Sonntagnachmittag freundliche Worte und Süßigkeiten.

Achim - Für Mirja Müller und Axel Brinkmann vom Achimer Veranstaltungsverein war das erste „Rock Before X-Mas“ an den drei Wochenendtagen auf dem Alten Markt eine von allen Beteiligten gemütlich und schön gestaltete Veranstaltung. Mit dem Ergebnis sind die Beiden zufrieden. „Statt meckern lieber im Verein mitreden, denn wir sind für Vorschläge offen“ lautet das gemeinsame Schlusswort.

Am regnerischen Sonntag stand zunächst Rike Mey, die Bremer Singer-/ Songwriterin, die in Europa als Straßenmusikerin unterwegs war, auf der Live-Bühne. Sie hatte Weihnachtslieder sowie bekannte und weniger bekannte Songs von Coldplay, Sportfreunde Stiller, Foo Fighters und anderen im Programm.

Ab 15 Uhr gab das inklusive Projekt der Waldheim-Stiftung als die „Crazy Chor Company“ eine Vorstellung mit Songs aus beliebten Musicals und dem Udo-Jürgens-Repertoire. Auch Weihnachtslieder zum Mitsingen hatte Kamilla Dunajska als Dirigentin mit dem Chor einstudiert. Begleitet wurde die „Crazy Chor Company“ von Pianistin Stephanie Fizke

Als gegen 16 Uhr der Nikolaus erschien, konnte er dank Spenden der Lebensmittelmärkte in der Marktpassage und in Bierden großzügig Süßigkeiten an die Kinder verteilen – verbunden mit freundlichen Worten.

Die Rockfans rockten auf dem Alten Markt richtig ab, wobei das Luftgitarrenspiel nicht fehlte (linkes Bild). Rechts: „Exitus“ aus Munster in voller Aktion. 

Eine Überraschung gab es kurz danach: Die Montags-Klöngruppe „Flashmob“ stellte sich artig unter dem Weihnachtsbaum auf und stimmte Weihnachtslieder an. Mit dem Laternenumzug, der gegen 17 Uhr startete und durch die Innenstadt führte, ging „Rock Before X-mas“ mit bunten Lichtern und fröhlichen Gesichtern zu Ende.

Zum Auftakt am Freitagabend war der Platz beim Auftritt der Band „Penny Krawatte“ gut gefüllt, und auch an den Ständen herrschte reger Betrieb. In der bunten Budenstadt rund um den Brunnen gab es Waffeln, Kartoffelpuffer, Glühwein, Feuerzangenbowle, Würstchen und mehr im Angebot.

„Nach zweijähriger Pause das erste Mal wieder auf der Bühne“ freute sich Frontfrau Ann Hägermann von „Penny Krawatte“. Mit Deutsch-Rock-Pop, gemischt mit einem geringen Elektro-Anteil, bringt die Band ausnahmslos eigene Songs, die ihre Erfahrungen und Gefühle, auch mal gemischt mit einem Schuss Humor, wiedergeben. Das Publikum machte singend und tanzend bis hin zur Polonaise ausgelassen mit. Weihnachtliches hatten Penny Krawatte“mit „Felice Navidad“ in einer eigenen Version zu bieten – dem einzigen Coversong. Einen Bruch gab es danach: Die Achimer Band „Anne Für Sich“ hatte wegen Erkrankung eines Musikers absagen müssen, und so spielte Tontechniker „Jan“ Songs aus den 80er und 90er Jahren ein.

Der Samstagabend war Rock und Hardrockfans vorbehalten. Mit „VERrockt!“ aus Achim-Baden ging es los. Die vier spielten überwiegend bekannte deutsche Songs, die sie ihrem eigenen Stil entsprechend umarrangiert hatten. Titel wie „Lila Wolken“ von Materia, „Alles nur geklaut“ von den Prinzen oder „Hulapalu“ von Andreas Gabalier bekamen so einen neuen Sound und waren zum Mitsingen geeignet. Mit Deep Purples „Smoke on the Water“ als Zugabe verabschiedeten sich die Musiker und gaben die Bühne für die „Böhse- Onkelz“-Coverband „Exitus“ aus Munster frei.

Die heizte mit „Gehasst Verdammt Vergöttert“– einer Selbstdarstellung, „Lieber stehend sterben“, „Leere Worte“ und „Wir ham noch lange nicht genug“ ein. „Exitus“ nahmen das Publikum mit auf eine laute Reise durch Jahrzehnte „Böhse Onkelz“-Schaffen.

Insgesamt waren jedoch an diesem Abend deutlich weniger Besucher auf dem Alten Markt als am Vortag, und manchen war es auch „ etwas zu rockig für die Adventszeit“. - hem

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt in Blender

Weihnachtsmarkt in Blender

Meistgelesene Artikel

Katzen im Tierheim Verden: Pechschwarz und putzmunter

Katzen im Tierheim Verden: Pechschwarz und putzmunter

Zielvereinbarung zwischen Rat und Bürgermeister unterzeichnet

Zielvereinbarung zwischen Rat und Bürgermeister unterzeichnet

Brockmann wird wieder Bürgermeister-Kandidat

Brockmann wird wieder Bürgermeister-Kandidat

Traditionelles Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall im Dom

Traditionelles Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall im Dom

Kommentare