Polizei sucht Zeugen

Lkw angezündet: Mögliche Serie von Brandstiftungen rund um Achim

Ein ausgebrannter Lastwagen auf einem Parkplatz.
+
Ein Lkw ist in der Nacht auf Sonntag auf dem Gelände des TSV Bierden ausgebrannt.

In Achim ist es in der Nacht auf Sonntag zu zwei Brandstiftungen gekommen. Möglicherweise stehen die Vorfälle mit weiteren im Zusammenhang.

Achim - Komplett ausgebrannt ist in der Nacht zu Sonntag ein Lastwagen im Achimer Ortsteil Bierden. Das Fahrzeug parkte auf dem Parkplatz des TSV Bierden und wurde offenbar um kurz nach 3 Uhr von unbekannten Tätern angezündet. Als die Feuerwehr den Einsatzort erreichte, stand der Wagen lichterloh in Flammen. Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand gelöscht werden. Die Polizei (Telefon: 04202/9960) sucht dringend nach Zeugen, die in der Nacht verdächtige Personen beobachtet haben. Der Lastwagen wurden beschlagnahmt.

Bereits um Mitternacht stand in Bollen, nur fünf Kilometer Luftlinie entfernt, eine Holzhütte in Flammen. Glücklicherweise hielt sich niemand in dem Gebäude auf. In diesem Fall geht die Polizei allerdings davon aus, dass heiße Asche das Feuer ausgelöst hat. Ein 58-jähriger Mann hatte laut Angaben der Polizei in der Nacht zum Sonntag gemerkt, dass der Gartenzaun seiner Ferienwohnung brannte.

Während seiner Löschversuche griff der Brand der Polizei zufolge auf die benachbarte Gartenlaube über. Der Brand könnte durch Glutnester entstanden sein, die sich in einer tagsüber betriebenen Feuerschale befunden haben, heißt es in der Meldung der Beamten. Der Mann wurde mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Seit Neujahr mehrere Brände in Bierden und Uphusen

In Bierden und Uphusen häufen sich seit Neujahr die Brände. Um den Jahreswechsel herum standen mehrmals Altkleidercontainer in Flammen. Es folgte ein hölzerner Unterstand am Corporalsdeich. Am 21. Februar konnte die Feuerwehr an der Straße Bierdener Marsch ein Fahrzeug in letzter Sekunde retten. Einen Tag zuvor brannte an der Straße In den Triften, genau zwischen Bierden und Uphusen, nachts ein Transporter komplett aus.

Auch Drohbriefe, die zu Großeinsätzen von Feuerwehr und Polizei geführt haben, könnten auf das Konto der oder des unbekannten Täters gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt
Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an
Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Kommentare