4.000 Euro Schaden

Unbekannte schießen auf Planierraupe an der Badener Sandgrube

+
Planierraupe (Symbolbild).

Achim - Von einem Fall von offensichtlich blinder Zerstörungswut berichtet die Polizei nun aus Baden. Unbekannte schossen dort auf eine abgestellte Planierraupe und verursachten einen Schaden von rund 4.000 Euro.

Der oder die Täter schossen vermutlich mit einem Luftgewehr auf die Arbeitsmaschine. Dafür brachen die Unbekannten irgendwann zwischen Freitag und Dienstag in das Gelände der Sandgrube an der Straße Am Backofen ein und schossen mit einer Waffe auf Scheinwerfer und Fenster der Planierraupe.

Vermutlich mit einem Luftgewehr schossen bislang unbekannte Täter auf eine abgestellte Planierraupe. Die Täter drangen irgendwann zwischen Freitag und Dienstag in das Gelände der Sandgrube an der Straße Am Backofen ein. Dort schossen sie dann vermutlich mit einem Luftgewehr auf Scheinwerfer und Fenster der Planierraupe. Der angerichtete Schaden wird mit 4.000 Euro beziffert.

Zeugen, die etwas gesehen haben, können sich an die Polizei in Achim, Telefon 0 42 02/99 60, wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

Sommerpicknick in Asendorf

Sommerpicknick in Asendorf

Ex-Bremer Arnautovic beim Trainingslager in Rotenburg

Ex-Bremer Arnautovic beim Trainingslager in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Kommentare