4.000 Euro Schaden

Unbekannte schießen auf Planierraupe an der Badener Sandgrube

+
Planierraupe (Symbolbild).

Achim - Von einem Fall von offensichtlich blinder Zerstörungswut berichtet die Polizei nun aus Baden. Unbekannte schossen dort auf eine abgestellte Planierraupe und verursachten einen Schaden von rund 4.000 Euro.

Der oder die Täter schossen vermutlich mit einem Luftgewehr auf die Arbeitsmaschine. Dafür brachen die Unbekannten irgendwann zwischen Freitag und Dienstag in das Gelände der Sandgrube an der Straße Am Backofen ein und schossen mit einer Waffe auf Scheinwerfer und Fenster der Planierraupe.

Vermutlich mit einem Luftgewehr schossen bislang unbekannte Täter auf eine abgestellte Planierraupe. Die Täter drangen irgendwann zwischen Freitag und Dienstag in das Gelände der Sandgrube an der Straße Am Backofen ein. Dort schossen sie dann vermutlich mit einem Luftgewehr auf Scheinwerfer und Fenster der Planierraupe. Der angerichtete Schaden wird mit 4.000 Euro beziffert.

Zeugen, die etwas gesehen haben, können sich an die Polizei in Achim, Telefon 0 42 02/99 60, wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Fußball-Tennis am Donnerstag

Fußball-Tennis am Donnerstag

Mit diesen Tricks sparen Sie beim Waschen bares Geld

Mit diesen Tricks sparen Sie beim Waschen bares Geld

Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft

Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft

Meistgelesene Artikel

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

36 originelle Wagen ziehen durch Hülsen

36 originelle Wagen ziehen durch Hülsen

Mann übersieht haltendes Auto: 20-Jährige schwer verletzt

Mann übersieht haltendes Auto: 20-Jährige schwer verletzt

30 Festwagen rollen durch Stedorf

30 Festwagen rollen durch Stedorf

Kommentare