Polizei sucht Zeugen

Fußgänger zwingt Autofahrer zum Anhalten 

Achim - Ein 62-jähriger Fahrer eines Audis wurde am Donnerstag gegen 9 Uhr durch einen Fußgänger zum Anhalten gezwungen. Der Unbekannte trat nach einer verbalen Auseinandersetzung gegen das Auto, teilt die Polizei am Donnerstag mit.

Ein Unbekannter stellte sich dem 62-Jährigen Audi-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache in den Weg. Laut Polizei entstand durch den Tritt gegen den Wagen ein Schaden von rund 1.000 Euro. Der Vorfall ereignete sich in Uphusen auf der Straße Klinikdamm.

Die Polizei sucht nach dem unbekannten Fußgänger. Der Fahrer beschreibt ihn folgendermaßen: 35 und 40 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er soll kurze dunkelblonde Haare haben und war bekleidet mit einer blauen Jeans sowie einer blauen Jacke. Der Fußgänger war mit einem zwei bis drei Jahre alten Mädchen auf dem angrenzenden Kinderspielplatz.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Achim unter der Telefonnummer 04202/9960 in Verbindung zu setzen. Hilfreich könnte auch die Aussage des Fahrers eines goldfarbenen Geländewagens sein, der sich kurz vor dem Vorfall mit dem Fußgänger unterhalten haben soll. Die Polizei ermittelt wegen Nötigung im Straßenverkehr und Sachbeschädigung.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

VfB baut dank Terodde Tabellenführung aus - Aue in Not

VfB baut dank Terodde Tabellenführung aus - Aue in Not

Karneval in Riede - Tag 1

Karneval in Riede - Tag 1

Karneval in Riede - Tag 2

Karneval in Riede - Tag 2

Fasching in Hassel

Fasching in Hassel

Meistgelesene Artikel

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

21-Jähriger bittet um Knastaufenthalt und beginnt zu rappen

21-Jähriger bittet um Knastaufenthalt und beginnt zu rappen

Traum vom Spiel im Stadion

Traum vom Spiel im Stadion

Schwerer Unfall: 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall: 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Kommentare