Festnahme nach Raubüberfall im Penny

Achimer sitzt nun in Untersuchungshaft

Achim - Der 27-jährige Mann, der nach einem Überfall auf den Penny-Markt am Freitagabend am Fritz-Lieken-Eck vorläufig festgenommen worden war (wir berichteten), ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft Verden am Samstag einem Haftrichter vorgeführt worden.

Aufgrund der Haftgründe der Fluchtgefahr und der Wiederholungsgefahr sitzt der 27-jährige Achimer, der bei der Polizei wegen vorheriger Delikte bereits mehrfach in Erscheinung getreten ist, nun in Untersuchungshaft.

Er hatte mit einer Pistole drohend am Freitagabend Bargeld verlangt, und auch eine kleinere Summe von einem Beschäftigten bekommen. Dann war er geflüchtet in Richtung des Bahnhofs, war aber von der Polizei nach relativ kurzer Zeit gestellt worden.

Beschäftigten und Kunden steckte der Schreck in den Gliedern.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare