Heiko Strüver gibt Führung ab

2000-Mitglieder-Verein TSV Achim sucht nach einem Vorsitzenden

+
Heiko Strüver (rechts) trat relativ kurzfristig als Vorsitzender des TSV Achim zurück. Sein Stellvertreter und Fußballabteilungschef Kai Tietjen ist aber zuversichtlich, dass sich bald ein geeigneter Nachfolger oder eine Nachfolgerin findet. 

Achim - Ähnlich wie die gesamte Bundesrepublik ist zurzeit der knapp 2000 Mitglieder starke TSV Achim führungslos. Heiko Strüver hat nach rund vier Jahren aus gesundheitlichen Gründen den Vorsitz abgegeben, ohne dass schon ein Nachfolger feststeht.

Dennoch bleibe der Verein voll handlungsfähig: „Wir haben zum Glück die gut funktionierende Geschäftsstelle im Jugend- und Sportheim Am Freibad“, stellte der stellvertretende TSV-Vorsitzende Kai Tietjen auf Nachfrage des Achimer Kreisblatt klar.

Gespräche mit neuen Aspiranten für die Vereinsführung habe es bereits gegeben, und zwei weitere seien vereinbart. Am 11. März steht bei der TSV-Mitgliederversammlung die Wahl eines neuen Vorsitzenden mit auf der Tagesordnung. Aber auch wenn das Thema noch um ein paar Wochen verschoben werden müsste, sei es kein Drama, so Tietjen.

Der neue erste Mann beziehungsweise die erste Frau des Vereins könne eventuell auch von außen kommen, müsse aber auf jeden Fall spätestens bis zur Wahl Mitglied und natürlich bereit sein, einige Zeit für die Führungsaufgaben zu opfern.

Ein Auf und Ab beim Ehrenamt

Anders als manch anderer Sportverein dürfe der TSV Achim mit der Entwicklung der Mitgliederzahlen zufrieden sein, betont Tietjen: „Vor ein paar Jahren noch hatten wir nur 1600“. Heute seien zum Beispiel allein 60 Mädchen fußballerisch aktiv.

Schwierigkeiten gebe es wie in den meisten anderen Sportvereinen dabei, genügend ehrenamtliche Übungsleiter und speziell Übungsleiterinnen zu finden. Bei dieser Art des Engagements gebe es seit vielen Jahren aber immer wieder ein Auf und Ab.

Dieser Umstand hindere auch andere Vereine etwa in Uphusen, Baden und Bierden daran, tolle Ideen etwa für attraktive neue Angebote auch umzusetzen. Was das ehrenamtliche Engagement angehe, gebe es besonders im Altersbereich zwischen 55 und 65 Jahren eine erhebliche Lücke.

Die Phase des geschäftsführenden TSV-Vorstands werde auf jeden Fall kürzer sein als die der geschäftsführenden Regierung von Frau Merkel, verspricht Kai Tietjen. Auch in Berlin würden im Übrigen die aktuell anfallenden Aufgaben bisher ja ganz gut weiter bewältigt.

Führungswecxhsel auch in Uphusen und Baden

Auf Heiko Strüver sei niemand wegen des relativ kurzfristigen Rückzugs böse. sondern dankbar für alles, was dieser Vorsitzende in den Jahren seiner Amtszeit geleistet habe. Und es gebe eben Zeiten, in denen private und familiäre Belange Vorrang haben müssten.

Nach dem TB Uphusen und dem SV Baden ist der TSV Achim innerhalb weniger Wochen der dritte Sportverein im Stadtgebiet, der seinen bisherigen Vorsitzenden verliert und sich neu orientieren muss. - la

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

„Rumänische Findelhunde“ erobern Herzen im Sturm 

„Rumänische Findelhunde“ erobern Herzen im Sturm 

18. Fest und viele Fährgäste

18. Fest und viele Fährgäste

„Neues Konzept geht auf“

„Neues Konzept geht auf“

Kommentare