Verdener Stadttombola vom 27. März bis 10. Juni / Autos, Reisen und mehr: Wer zieht diesmal die ganz großen Lose?

32 500 Preise warten auf ihre Gewinner

Lose, Lose und noch mehr Lose: Im vergangenen Jahr kurbelten die Verdener Schornsteinfeger den Verkauf an.

Verden - (nie) · Am Sonnabend wird ein Stück Verdener Erfolgsgeschichte fortgeschrieben: Die Stadttombola startet in ihre nächste Auflage. Aus diesem Anlass werden um 10.30 Uhr zunächst 50 Reiter des Reitvereins Alte Aller Langwedel-Daverden das Schaubild „Schumi Comes Back“ zeigen.

Danach geht es munter weiter mit einem bunten Programm. Nach der Eröffnung wird der stellvertretende Bürgermeister, Jens Richter, das erste Los ziehen und gemeinsam mit der Vorsitzenden des Tombola-Vereins, Felicia Messerich, den Run auf insgesamt 130 000 Lose freigeben. Die werden dann bis zum 10. Juni in der Verdener Innenstadt, im Rewe-Markt, Max-Planck-Straße, und im Hagebaumarkt, in Verden-Hönisch, verkauft.

Geöffnet sind die Stände, montags bis freitags, 10 bis 18 Uhr, sonnabends, 9 bis 16 Uhr, und sonntags, 14 bis 18 Uhr. An Markttagen sind die Stände bereits ab 9 Uhr geöffnet. Zwei Citroën C1 vom Verdener Autohaus Kühn, eine sechstägige Flusskreuzfahrt mit dem Fünf-Sterne-Schiff des Reiseveranstalters Transocean, ein Motorroller Yamaha Giggle, gestiftet von der Volksbank Verden und Scholly's in Kirchlinteln, sowie diverse Hotelaufenthalte sind diesmal die großen Gewinne der Stadttombola, die in diesem Jahr 14 Tage früher als sonst üblich startet.

Angesichts des frühen Ausverkaufs in den vergangenen zwei Jahren und der noch attraktiveren Gewinne wolle man diesmal versuchen, 130 000 Lose an den Mann und die Frau zu bringen, so Felicia Messerich. Im Jahr 2009 hatte der Verein 120 000 Lose und im Jahr davor 100 000 Lose verkauft. Als Konsequenz daraus mussten auch mehr Gewinne beschafft werden, damit wie bislang jedes vierte Los gewinnt. Und wie Tombola-Organisator Lüder Lueßen berichtet, ist das auch nicht zuletzt mit Unterstützung durch die Verdener Aller-Zeitung geglückt. „Es wurden etliche attraktive Gewinne gespendet, ein Teil wird aber auch dazu gekauft“, so Lueßen. Insgesamt sollen 32 500 Preise im Gesamtwert von rund 200 000 Euro unters Volk gebracht werden, darunter 29 250 Kleinpreise mit den Los-Endnummern von eins bis neun, 2925 Mittelpreise mit der Endnummer 0, 293 Hauptgewinne mit der Endnummer 00 und 32 Super-Hauptgewinne mit der Endnummer 000. Vor allem Reiselustige dürften wieder auf ihre Kosten kommen. „Wir haben mehr als 70 Reisen. In jeder Serie mit 10 000 Losen sind fünf bis sieben Reisen dabei“, berichtet Lueßen und, dass die Spanne von einer Übernachtung im Harz bis hin zu einwöchigen Aufenthalten an der Müritz oder im Münsterland reiche. Neben der Ostsee ist diesmal die Nordsee besonders gut vertreten, unter anderem mit Vier-Sterne-Hotels auf Langeoog und Spiekeroog.

Auch der Verband Hannoverscher Warmblutzüchter unterstützt die Stadttombola und hat eine größere Zahl Eintrittskarten für die nächste WM der jungen Dressurpferde, vom 4. bis 8. August, auf dem Rennbahngelände gestiftet. Ebenso hat der Rennverein Verden eine Vielzahl an Tickets zur Verfügung gestellt. Mit dem Erlös werden Projekte aus den Bereichen Kinder, Kultur und Caritas unterstützt. In diesem Jahr wird die Kultur profitieren, wozu die Jazz- & Blues-Tage und das Festival Faszination Musik gehören. Lueßen wies auch auf die stadtübergreifende Bedeutung der Tombola hin.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Meistgelesene Artikel

Fernab vom Trubel der Volksfeste

Fernab vom Trubel der Volksfeste

VW-Dieselgate: Verdener Anwalt führt Musterprozess mit 21.000 Klägern

VW-Dieselgate: Verdener Anwalt führt Musterprozess mit 21.000 Klägern

Drei Flussarme in Hiddestorf

Drei Flussarme in Hiddestorf

Neustart für das Verwell

Neustart für das Verwell

Kommentare