17-Jähriger bei Unfall in Morsum getötet

Morsum - Bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Morsum und Lunsen ist am Dienstagabend ein 17 Jahre alter Motorradfahrer gestorben.

Der Jugendliche kam mit seinem Motorrad aus noch bislang ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und rutschte anschließend in eine Hecke. Der Jugendliche wurde schwer verletzt in eine Bremer Klinik gebracht, wo er in der Nacht verstarb.

Mit einem Fotomessverfahren dokumentierten die Beamten die Unfallstelle, bisher gibt es noch keine Hinweise auf die Beteiligung anderer Fahrzeuge, teilte die Polizei mit.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Achim, 04202/9960, zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Wie sich Bahnreisende selbst in Gefahr bringen

Wie sich Bahnreisende selbst in Gefahr bringen

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Meistgelesene Artikel

Neuer Mieter für Café im Facharzt-Zentrum

Neuer Mieter für Café im Facharzt-Zentrum

Jugendliche aus vier Ländern gestalten Volkstrauertags-Veranstaltung mit

Jugendliche aus vier Ländern gestalten Volkstrauertags-Veranstaltung mit

Misshandelte Kaninchen in Verden: Tierheim päppelt blinde Böcke auf

Misshandelte Kaninchen in Verden: Tierheim päppelt blinde Böcke auf

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Kommentare