Zweirad frisiert / Junge ohne Führerschein

15-Jähriger mit Mofa auf Autobahn

Achim - ACHIM/OYTEN · Eine außergewöhnliche Feststellung konnte am Montagabend ein Autofahrer machen, der gegen 18.30 Uhr mit seinem Pkw die BAB 27 in Richtung Bremen befuhr.

Zwischen den Anschlussstellen Achim-Ost und Achim-Nord sah er einen Mofa-Fahrer, der die A27 in Richtung Norden befuhr. Der Autofahrer verständigte unverzüglich die Polizei und merkte sich das am Mofa angebrachte Versicherungskennzeichen. An der Abfahrt Achim-Nord verließ der Mofa-Fahrer schließlich die A 27. Der Zeuge konnte dem Mofa noch kurz folgen, verlor es allerdings in Oyten aus den Augen. Da das Kennzeichen bekannt war, war der Fahrzeugführer schnell ermittelt.

Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 15-jährigen Schüler aus Oyten. Die Polizeibeamten stellten am Mofa Bauartveränderungen fest, die zu einer Erhöhung der Endgeschwindigkeit führten. Das Mofa war nun in der Lage, eine Geschwindigkeit von 70 km/h zu erreichen. Der 15-Jährige war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

„Er hat Angst, Panik“ – Fahrdienst für hörgeschädigten Sohn bringt Mutter in Rage

„Er hat Angst, Panik“ – Fahrdienst für hörgeschädigten Sohn bringt Mutter in Rage

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

„Trost Domweih“-Aktion: Mit Fotos an das Volksfest erinnern

„Trost Domweih“-Aktion: Mit Fotos an das Volksfest erinnern

Kommentare