Zweirad frisiert / Junge ohne Führerschein

15-Jähriger mit Mofa auf Autobahn

Achim - ACHIM/OYTEN · Eine außergewöhnliche Feststellung konnte am Montagabend ein Autofahrer machen, der gegen 18.30 Uhr mit seinem Pkw die BAB 27 in Richtung Bremen befuhr.

Zwischen den Anschlussstellen Achim-Ost und Achim-Nord sah er einen Mofa-Fahrer, der die A27 in Richtung Norden befuhr. Der Autofahrer verständigte unverzüglich die Polizei und merkte sich das am Mofa angebrachte Versicherungskennzeichen. An der Abfahrt Achim-Nord verließ der Mofa-Fahrer schließlich die A 27. Der Zeuge konnte dem Mofa noch kurz folgen, verlor es allerdings in Oyten aus den Augen. Da das Kennzeichen bekannt war, war der Fahrzeugführer schnell ermittelt.

Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 15-jährigen Schüler aus Oyten. Die Polizeibeamten stellten am Mofa Bauartveränderungen fest, die zu einer Erhöhung der Endgeschwindigkeit führten. Das Mofa war nun in der Lage, eine Geschwindigkeit von 70 km/h zu erreichen. Der 15-Jährige war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Johnson muss um Brexit-Deal kämpfen

Johnson muss um Brexit-Deal kämpfen

So bekommen Welpen eine gute Kinderstube

So bekommen Welpen eine gute Kinderstube

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien

Cricket und Moschee-Besuch: William und Kate in Lahore

Cricket und Moschee-Besuch: William und Kate in Lahore

Meistgelesene Artikel

Sanierung des Ententeichs

Sanierung des Ententeichs

Radfahrer sind eben Freiwild

Radfahrer sind eben Freiwild

Verdener Stadtkante auf der Kippe: Investor und Bauherr wären da

Verdener Stadtkante auf der Kippe: Investor und Bauherr wären da

„Wohnklötze verschandeln Ortsbild“

„Wohnklötze verschandeln Ortsbild“

Kommentare