Besonders Achimer Unternehmen profitieren

1,45 Millionen Euro Forschungszuschüsse

Achim - ACHIM/VERDEN (mb) · Der Bund überweist dieses Jahr 1,45 Millionen Euro Forschungsmittel an Unternehmen in Achim und Verden, wie der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt (CDU) mitteilt. 1,1 Millionen Euro davon fließen alleine nach Achim.

Wie wir recherchierten, handelt es sich bei den Unternehmen vor allem um die Klöckner Desma Schuhmaschinen GmbH, P&D Consulting und ficon TEC Service. Dabei geht es um optimierte Angebotserstellung und Auftragsentwicklung, flexibles automatisiertes Zweikomponenten-Spritzgießen bei der Desma, um die Optimierung im Recyclingprozess von Kokosfasern zu Schalldämmplatten bei P&D Consulting und um die Produktionstechnik für die Montage von Mikrolinsen an Hochleistungsdiodenlasern. In den Genuss von Forschungsmitteln des Bundes kommt auch der wirtschaftliche Verein Vereinte Informationssysteme Tierhaltung (VIT) in Verden.

Andreas Mattfeldt: „Ein zentrales Projekt der christlich-liberalen Koalition ist die Stärkung der Innovationsfähigkeit in Deutschland. Deshalb haben wir im Koalitionsvertrag vereinbart, in dieser Legislaturperiode Investitionen von zwölf Milliarden Euro für Bildung und Forschung einzusetzen. Sehr erfreulich ist, dass die forschenden Unternehmen im Landkreis Verden davon so profitieren“, erklärt der Abgeordnete aus Langwedel, der als Mitglied des Haushaltsausschusses über die Mittelvergabe aus dem Bundeshaushalt mitentscheidet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

"Trittbrettfahrerinnen gesucht": Müllabfuhr umwirbt Frauen

"Trittbrettfahrerinnen gesucht": Müllabfuhr umwirbt Frauen

Sneakers zum Hingucken liegen im Trend

Sneakers zum Hingucken liegen im Trend

Und das ist wirklich kein Fleisch?

Und das ist wirklich kein Fleisch?

Wie man mit erblich bedingten Krankheiten umgeht

Wie man mit erblich bedingten Krankheiten umgeht

Meistgelesene Artikel

Kollision in Riede: Zwei Menschen schwer verletzt

Kollision in Riede: Zwei Menschen schwer verletzt

Einbruchsopfer kritisiert Informationspolitik der Polizei

Einbruchsopfer kritisiert Informationspolitik der Polizei

Fährverein zeigt jetzt Flagge

Fährverein zeigt jetzt Flagge

Landwirt gibt unter anderem Trinkwasserverband Schuld an Trockenheit

Landwirt gibt unter anderem Trinkwasserverband Schuld an Trockenheit

Kommentare