Corona-Aus

Wacken-Veranstalter: „Es wird kein Bullhead City 2021 geben“

Auf dem Wacken Open Air Festival 2017 wird ein Fan beim Crowd-Surfing auf Händen getragen
+
Aus für den Metal-Traum: Der Wacken-Ersatz „Bullhead City“ muss 2021 ebenfalls gestrichen werden.

Der Traum ist geplatzt: Nach dem Wacken-Festival fällt auch das Ersatz-Open-Air „Bullhead City“ der Corona-Pandemie zum Opfer. Das sind die Hintergründe.

Wacken – Zum zweiten Mal in Folge mussten die Veranstalter das jährlich im August stattfindende Wacken Open Air coronabedingt absagen. Mit dem „Bullhead City“ sollte vom 16. bis 18. September 2021 ein Festival in kleinerem Rahmen im weltweit bekannten schleswig-holsteinischen Wacken über die Bühne gehen.
Warum das „Bullhead City“ Open Air trotz aller Bemühungen nicht stattfinden kann, erfahren Sie bei 24hamburg.de.

Über 10.000 bereits verkaufte Tickets verlieren nun ihrer Gültigkeit und müssen zurückerstattet werden. Die Vorfreude unter Metal-Fans war riesig, Bands wie Blind Guardian, Nightwish oder Powerwolf standen in den Startlöchern. Jetzt bleibt nur die Vorfreude auf Wacken 2022. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Kommentare