22 Tiere starben

Tiertransporter kippt in Graben

Zeven - Ein mit etwa 100 Schweinen beladener Tiertransporter ist in Zeven in einen Graben gekippt. 22 Tiere starben.

Der 59 Jahre alte Fahrer sei auf der Landstraße 142 mit dem Sattelzug auf einen Grünstreifen geraten, teilte die Polizei im Kreis Rotenburg am Donnerstag mit. Der Anhänger kippte dabei um. Ein Autofahrer auf der Gegenfahrbahn musste dem Gespann ausweichen und überfuhr einen Leitpfahl. Die Polizei sperrte die Landstraße am Mittwochabend für mehrere Stunden, damit ein Kran den verunglückten Lastwagen bergen konnte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Meistgelesene Artikel

Ministerpräsident Weil  informiert sich über Angebote im Rotenburger Diakonieklinikum

Ministerpräsident Weil  informiert sich über Angebote im Rotenburger Diakonieklinikum

Zwei Mädchen bei Unfall mit Moped schwer verletzt

Zwei Mädchen bei Unfall mit Moped schwer verletzt

Herbstrallye muss wegen Scheunenbrand unterbrochen werden

Herbstrallye muss wegen Scheunenbrand unterbrochen werden

Gemeinde feiert Richtfest für das neue Domizil der Ortswehren Bartelsdorf und Wohlsdorf

Gemeinde feiert Richtfest für das neue Domizil der Ortswehren Bartelsdorf und Wohlsdorf

Kommentare