19-Jähriger von Güterzug erfasst und schwer verletzt

Zeven - Ein 19-Jähriger ist am Donnerstagmorgen in Zeven von einem Güterzug erfasst worden. Der junge Mann wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Diakonieklinikum nach Rotenburg gebracht.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ging der Zevener gegen 6 Uhr zu Fuß an den Gleisen hinter der Straße "Zum Nullmoor" entlang. Möglicherweise hat er dabei Musik über einen Kopfhörer gehört. Ob der junge Mann deshalb einen herannahenden Güterzug überhörte, ist aber noch unklar.

Der 19-Jährige wurde von dem Zug erfasst und schwer am Kopf verletzt. Nach der Erstversorgung wurde der Zevener ins Diakonieklinikum nach Rotenburg gebracht. Der 56-jährige Zugführer erlitt einen Schock.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Spargelmarkt in Scheeßel: An die Stangen, fertig, los!

Spargelmarkt in Scheeßel: An die Stangen, fertig, los!

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Kommentare