Vollsperrung der L142

Tiertransporter kippt in Zeven in Graben

Zeven - Am Mittwochabend, um 17.20 Uhr, ist auf der Landesstraße 142 zwischen Sittensen und Zeven ein Sattelzug verunglückt.

Nach Polizeiangaben war der 59-jährige Fahrer des LKW aus dem Kreis Rendsburg  zwischen Weertzen und Wiersdorf mit seinem Fahrzeug auf den Grünstreifen geraten. Hier kippte der Anhänger des Gespanns, beladen mit ca. 100 Schweinen, in den Graben um.

Insgesamt 22 Tiere wurden durch den Unfall getötet oder mussten durch einen hinzugerufenen Tierarzt eingeschläfert werden. Unfallbeteiligt war auch ein entgegenkommender Autofahrer, der mit seinem PKW Mazda ausweichen musste und dabei einen Leitpfahl überfuhr.

Für die Bergung des verunglückten Fahrzeugs durch einen Kran, musste die L 142 für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Schützenfest in Ossenbeck

Schützenfest in Ossenbeck

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Bier am Beckenrand: Vereine bestreiten „Cold-Water-Beer-Challenge“

Bier am Beckenrand: Vereine bestreiten „Cold-Water-Beer-Challenge“

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund

Verlosung: Vier Gratis-Tickets fürs Ferdinands Feld Festival

Verlosung: Vier Gratis-Tickets fürs Ferdinands Feld Festival

Kommentare