Mitarbeiter evakuiert

Gefahrgut-Einsatz in Zeven: Ammoniak-Austritt bei DMK

+
Die Feuerwehr rückte auf das DMK-Betriebsgelände an.

Zeven - Zu einem Ammoniak-Einsatz ist es am Mittwochnachmittag auf dem Betriebsgelände des Deutschen Milchkontors (DMK) in Zeven-Aspe gekommen. Auslöser war ein technischer Defekt, teilt die Polizei mit.

Ammoniak werde für die Kühlung der im Werk hergestellten Milchprodukte eingesetzt. Im Fertigwarenlager kam es zu einem Austritt des Gases. Eine Ausbreitung außerhalb des Betriebsgeländes wurde durch die vorhandene Sicherheitstechnik verhindert.

Die Mitarbeiter wurden rechtzeitig evakuiert, für die Bevölkerung bestand keine Gefahr, so die Polizei weiter. Der Außenbereich wurde vorsichtshalber von der Polizei abgeriegelt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wo Urlauber Steuern oder Abgaben zahlen müssen

Wo Urlauber Steuern oder Abgaben zahlen müssen

Fotostrecke: Scheibenschießen in Oldenburg - Werder schlägt VfL 7:1

Fotostrecke: Scheibenschießen in Oldenburg - Werder schlägt VfL 7:1

Defekte Gasleitung: Explosion tötet Vater und Tochter

Defekte Gasleitung: Explosion tötet Vater und Tochter

Neuer Präsident Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf

Neuer Präsident Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf

Meistgelesene Artikel

Drei Jahrzehnte Kindertagesstätte

Drei Jahrzehnte Kindertagesstätte

Unbekannter bewirft Zug mit Stein

Unbekannter bewirft Zug mit Stein

Ein Ort der Begegnung: Studentin zeigt „Kulturhof“-Entwürfe

Ein Ort der Begegnung: Studentin zeigt „Kulturhof“-Entwürfe

Garage brennt ab: Zwei Verletzte

Garage brennt ab: Zwei Verletzte

Kommentare