Oldendorf: Fahrer eines VW Passat verliert Kontrolle über sein Auto

41-jähriger Radfahrer stirbt nach Unfall

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Oldendorf - Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagabend wurde ein 41-jähriger Radfahrer aus Oldendorf getötet. Gegen 21.10 Uhr war ein 46-jähriger Heeslinger mit seinem VW Passat auf der Eichenstraße im Zevener Ortsteil Oldendorf unterwegs.

Nach Polizeiangaben hatte er in einer Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto verloren und war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dort kollidierte er dann frontal mit einem entgegenkommenden Radfahrer, der allen Anschein nach auf einem kombinierten Geh- und Radweg fuhr. Der Oldendorfer wurde schwerstverletzt ins Rotenburger Krankenhaus gebracht, wo er noch in der noch in der Nacht seinen schweren Verletzungen erlag. Zur Rekonstruktion des Verkehrsunfalles ordnete die Staatsanwaltschaft Stade den Einsatz eines Sachverständigen sowie die Beschlagnahme der beteiligten Fahrzeuge an. Die Polizei sicherte mittels eines computergestützten Aufnahmeverfahrens die Unfallspuren.

Die Unfallstelle, eine auf eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometer pro Stunde beschränkte Ortsdurchfahrt, wurde mehrere Stunden voll gesperrt. Neben vier Streifenwagen des Polizeikommissariates Zeven und der Polizeiinspektion Rotenburg waren die Feuerwehr Zeven, ein Rettungswagen, der Notarzt und ein Notfallseelsorger eingesetzt.

jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

Kommentare