Dumm gelaufen 

Mann meldet zurückgelassenes E-Bike als gestohlen - und fliegt auf

Zeven - Der Eigentümer eines E-Bikes, ein 27-jähriger Mann aus Zeven, hat am Donnerstag sein teures Rad bei der Zevener Polizei als gestohlen gemeldet. Er hätte jedoch wissen müssen, dass sich das Pedelec bereits in amtlicher Verwahrung befindet.

Wie die Polizei mitteilt, liegt der Hintergrund zu dieser Geschichte einige Wochen zurück. Anfang Juni war ein damals unbekannter Mann an einer Sandkuhle in Frankenbostel beim Schwarzangeln erwischt worden. Bei seiner Flucht ließ er das ausgeliehene E-Bike und seine Angelausrüstung zurück. 

Jetzt, drei Wochen später, meldete sich der Eigentümer bei der Polizei. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an. Die Beamten leiteten gegen den Zevener ein Verfahren wegen des Vortäuschens einer Straftat ein.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbol

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Meistgelesene Artikel

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

Bundestagskandidaten sind sich in vielen Punkten erstaunlich einig

Bundestagskandidaten sind sich in vielen Punkten erstaunlich einig

1500 Schützen feiern in Westervesede

1500 Schützen feiern in Westervesede

Kommentare