Bewaffnete Räuber überfallen Edeka-Markt in Heeslingen

Heeslingen - Zwei Unbekannte haben einen Edeka-Markt in Heeslingen (Landkreis Rotenburg) überfallen und sind ohne Beute geflüchtet.

Angestellte betraten das Geschäft am frühen Sonntagmorgen, als sie von einem Mann mit einer Schusswaffe bedroht wurden, wie die Polizei mitteilte. Es kam zu einer Rangelei, ein weiterer Räuber tauchte auf. Die beiden Unbekannten flüchteten zu Fuß und stiegen dann auf Fahrräder, die sie nahe dem Supermarkt abgestellt hatten. Ein Täter trug eine Sturmhaube auf dem Kopf.

Beschreibung der Täter:

Täter 1: ca. 150-160 cm groß, kräftige Statur, braune Augen, blaue

Sturmhaube, schwarze Handschuhe, dunkel gekleidet, schwarze

Schusswaffe

Täter 2: ca. 150-160 cm groß, stabile Figur, braune Augen, lockige

dunkle Haare, drei-Tage-Bart, "südländischer Typ", schwarze

Handschuhe, weiße Turnschuhe, dunkel gekleidet, trug eine schwarze

Sturmhaube in der Hand.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Zeven unter der

Telefonnummer 04281/93060

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Meistgelesene Artikel

Ein Kompromiss mit Geschmäckle

Ein Kompromiss mit Geschmäckle

Kommentare