Sattelzug kollidiert auf A1 mit Streufahrzeug

+
Umgekipptes Streufahrzeug

Gyhum - Ein Sattelzug ist am frühen Freitagmorgen auf der A1 bei Gyhum auf ein Streufahrzeug aufgefahren. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Bremen zwischen den Anschlussstellen Elsdorf und Bockel für mehrere Stunden gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 31-jähriger Kraftfahrer aus dem Wendland gegen 3.20 Uhr die Geschwindigkeit eines vor ihm fahrenden Streufahrzeuges falsch eingeschätzt. Fast ungebremst fuhr der Sattelzug auf das Fahrzeug des privaten Autobahnkonsortiums A1 mobil auf. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Streufahrzeug in den Seitenraum der A1, kippte dort um und verlor einen großen Teil seiner salzigen Ladung. Der Sattelzug blieb schwer beschädigt auf dem Überholfahrstreifen stehen.

Der Fahrer des Sattelzuges zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Die Autobahn musste zwischen den Anschlussstellen Elsdorf und Bockel für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 140.000 Euro.

Mehr zum Thema:

Jeep Compass: Der kleine Häuptling sucht einen neuen Kurs

Jeep Compass: Der kleine Häuptling sucht einen neuen Kurs

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler des Ratsgymnasiums und der BBS beim „Management Information Game“

Schüler des Ratsgymnasiums und der BBS beim „Management Information Game“

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Kommentare