Flucht nach Arztbesuch in Zeven

Verurteilter Straftäter nach zwei Wochen wieder gefasst

Wilhelmshaven/Zeven - Der seit 12. Januar flüchtige Benjamin S. ist wieder gefasst. Der wegen Einbruchsdiebstahls verurteilte 30-Jährige war bei einem begleiteten Arztbesuch in Zeven entkommen. Ein aufmerksamer Zeuge hat nach der Öffentlichkeitsfahndung der Polizei das Auto, in dem der Mann unterwegs war, entdeckt und sofort die Polizei informiert, hieß es am Freitagabend in einer Meldung.

Der Gesuchte konnte unmittelbar danach widerstandslos von der Polizei in Friedeburg (Kreis Wittmund) festgenommen werden. Weitere Angaben machten die Beamten zunächst nicht. Der 30-Jährige galt als als drogenabhängig und gewaltbereit und war im Maßregelvollzugszentrum Niedersachsen am Standort Brauel untergebracht. 

Im Maßregelvollzug werden psychisch kranke oder suchtkranke Menschen untergebracht, die Straftaten verübt haben, vom Gericht aber als nicht voll schuldfähig eingestuft wurden und daher in Therapie sollen. 2016 entwichen 15 Menschen aus Maßregelvollzugsanstalten in Niedersachsen.

mk

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Altstadtfest-Becher kommen viel rum 

Altstadtfest-Becher kommen viel rum 

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Union Berlin im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Union Berlin im Vergleich

Rundfunkbeitrag 2019: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Rundfunkbeitrag 2019: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Angriff auf saudische Raffinerie: Trump droht mit Vergeltung

Angriff auf saudische Raffinerie: Trump droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Kita-Chaos in Brockel: Landesjugendamt schreitet ein

Kita-Chaos in Brockel: Landesjugendamt schreitet ein

Rund 500 Biker kommen zur Beerdigung nach Rotenburg

Rund 500 Biker kommen zur Beerdigung nach Rotenburg

Osterwede: Mann findet leblose Frau auf Oeseder Straße

Osterwede: Mann findet leblose Frau auf Oeseder Straße

Tierschutzverstöße in Zuchtbetrieben

Tierschutzverstöße in Zuchtbetrieben

Kommentare