Finanzminister ehrt die besten Absolventen der Steuerakademie Niedersachsen – auch Cassandra Osse aus Zeven

Eine glatte Eins: „Das ist mir leicht gefallen“

+
Cassandra Osse mit Finanzminister Peter-Jürgen Schneider in Hannover.

Zeven - Frühstück mit Minister: Der Mittwoch dieser Woche war für Cassandra Osse aus Hesedorf kein normaler. Anfang Juli hatte sie ihre Ausbildung im Finanzamt Zeven beendet, nun war sie mit fünf weiteren Ex-Azubis nach Hannover geladen. Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (SPD) gratulierte denjenigen Absolventen der Steuerakademie Niedersachsen, die in diesem Jahr ihre Ausbildung in der Steuerverwaltung am besten abgeschlossen haben, im Rahmen des „Frühstücks der Besten”.

„Mit Ihrer fundierten und qualitativ hochwertigen Ausbildung in Kombination mit der von Ihnen bewiesenen hohen Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft sind Sie optimal auf Ihren Berufseinstieg vorbereitet und können nun durchstarten“, sagte der Finanzminister. „Verlieren Sie nie den Blick für die vielen interessanten Seiten Ihres Berufs. Seien Sie offen für Neues und bilden Sie sich fort. So legen Sie den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Zukunft.“

Aufmerksam lauschte den Worten auch die 17-jährige Osse. Sie hat ihre zweijährige Ausbildung am Finanzamt Zeven abgeschlossen. „Ein bisschen komisch war es am Anfang schon beim Frühstück mit dem Minister, hat dann aber viel Spaß gemacht“, berichtete die Einser-Absolventin nach dem offiziellen Teil des Besuchs. „Die Ausbildung ist mir leicht gefallen“, so Osse. Es handele sich bei ihrer Tätigkeit zwar um einen „ganz normalen Bürojob“, aber der mache ihr viel Spaß. Das bleibt auch so – denn Osse bleibt als Finanzwirtin in der Zevener Behörde vor allem im Bereich Landwirtschaft tätig. Ihre Entscheidung, nach der zehnten Klasse das Gymnasium in Bremervörde in Richtung Ausbildung zu verlassen, habe sie nie bereut. Seinen Dank richtete Schneider auch an die Steuerakademie und die Finanzämter, die die Ausbildungsabschnitte gestaltet hätten. Nur mit ausreichenden und gut ausgebildeten Fachkräften könne sowohl den Auswirkungen der demografischen Entwicklung in der Steuerverwaltung als auch den Anforderungen an einen gerechten Steuervollzug Rechnung getragen werden.

mk

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Kommentare