Brems- und Gaspedal verwechselt

73-Jähriger kracht in Schaufensterscheibe

+
Brems- und Gaspedal verwechselt: 73-Jähriger kracht in Schaufensterscheibe eines Autohändlers in Zeven

Zeven - Ein Missgeschick kostet einen Autofahrer 15.000 Euro. Nach Angaben der Polizei hat ein 73-jähriger Autofahrer Brems- und Gaspedal verwechselt und krachte mit seinem Mercedes frontal in eine große Schaufensterscheibe.

Sie wurde durch den Aufprall in das Gebäude gedrückt und komplett zerstört. Wie durch ein Wunder blieben die direkt dahinter sitzenden Mitarbeiter der Firma trotz umherfliegender Scheibensplitter unverletzt. So kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon. Die Polizei geht von einem Schaden von 15.000 Euro aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"

Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"

Biogas-Anlage fängt während Bauarbeiten Feuer

Biogas-Anlage fängt während Bauarbeiten Feuer

May: Brexit-Deal zu 95 Prozent fertig

May: Brexit-Deal zu 95 Prozent fertig

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration

Meistgelesene Artikel

Feuerwehren des Südkreises Rotenburg proben Vollbrand

Feuerwehren des Südkreises Rotenburg proben Vollbrand

Herbstrallye muss wegen Scheunenbrand unterbrochen werden

Herbstrallye muss wegen Scheunenbrand unterbrochen werden

Ministerpräsident Weil  informiert sich über Angebote im Rotenburger Diakonieklinikum

Ministerpräsident Weil  informiert sich über Angebote im Rotenburger Diakonieklinikum

Zwei Mädchen bei Unfall mit Moped schwer verletzt

Zwei Mädchen bei Unfall mit Moped schwer verletzt

Kommentare