Brems- und Gaspedal verwechselt

73-Jähriger kracht in Schaufensterscheibe

+
Brems- und Gaspedal verwechselt: 73-Jähriger kracht in Schaufensterscheibe eines Autohändlers in Zeven

Zeven - Ein Missgeschick kostet einen Autofahrer 15.000 Euro. Nach Angaben der Polizei hat ein 73-jähriger Autofahrer Brems- und Gaspedal verwechselt und krachte mit seinem Mercedes frontal in eine große Schaufensterscheibe.

Sie wurde durch den Aufprall in das Gebäude gedrückt und komplett zerstört. Wie durch ein Wunder blieben die direkt dahinter sitzenden Mitarbeiter der Firma trotz umherfliegender Scheibensplitter unverletzt. So kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon. Die Polizei geht von einem Schaden von 15.000 Euro aus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Meistgelesene Artikel

Das Büffeln hat sich gelohnt

Das Büffeln hat sich gelohnt

Freibad ist „große Unsicherheit“

Freibad ist „große Unsicherheit“

Der Unruheständler

Der Unruheständler

Keine Partytour am Vatertag

Keine Partytour am Vatertag

Kommentare