Zevener Polizei sucht Zeugen

Unfall im Überholverbot

Brauel - Am Sonntagnachmittag ist es auf der Bundesstraße 71 zwischen Brauel und Seedorf zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 39-jährige Fahrer und seine Beifahrerin prallten seitlich gegen einen Lkw und wurden dabei leicht verletzt. Die Zevener Polizei sucht nach Augenzeugen.

Nach Angaben der Zevener Polizei kam es am Sonntag gegen 17 Uhr im Begegnungsverkehr der Bundestraße 71 zu dem Unfall. Ein 27-Jähriger wollte mit seinem Opel trotz der Überholverbotszone einen Lastwagen überholen. Der Mann scherte aus, brach den Vorgang aber während des Manövers ab und ordnete sich wieder hinter dem Lkw ein. Im Gegenverkehr löste dies eine Kettenreaktion aus. Am Ende der abbremsenden Fahrzeugschlange geriet der 39-jährige Fahrer eines Hyundai ins Schleudern und fuhr seitlich unter den entgegenkommenden Lkw. Im Hyundai wurden sowohl der Fahrer als auch eine Beifahrerin leicht verletzt. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Zevener Polizei unter der Telefonnummer 04281/93060 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Meistgelesene Artikel

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Kommentare