50-Jähriger im Krankenhaus 

Motorradfahrer bei Wildunfall schwer verletzt

Boitzen - Am Dienstagabend ist ein 50 Jahre alter Motorradfahrer aus Zeven bei einem Wildunfall verletzt worden.

Der Mann war gegen 22.30 Uhr mit seiner großen BMW auf der Landesstraße 124 unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn sprang, berichtet die Polizei. Er konnte einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht vermeiden und kam zu Fall. 

Dabei zog sich der 50-Jährige schwere Verletzungen an der Schulter zu. Er wurde in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Taifun "Hato": Zahl der Opfer steigt auf neun

Taifun "Hato": Zahl der Opfer steigt auf neun

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Meistgelesene Artikel

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Vorfahrt genommen: Mutter und Kinder verletzt

Vorfahrt genommen: Mutter und Kinder verletzt

Verkehrssituation vor Rotenburger Schulen soll entspannt werden

Verkehrssituation vor Rotenburger Schulen soll entspannt werden

WUG macht mobil gegen Wittorfer Windkraftpläne

WUG macht mobil gegen Wittorfer Windkraftpläne

Kommentare