Jeddinger Schützen ziehen Bilanz über das abgelaufene Jahr und bestätigen ihre Spitze im Amt

Vorstand hat das Vertrauen sicher

Der alte ist auch der neue Vorstand des Jeddinger Schützenvereins: Hiltraud Bode (v.l.), Ralf Allermann, Beate Homann, Gerd Bode, Martina Baden und Jürgen Dunecke. ·
+
Der alte ist auch der neue Vorstand des Jeddinger Schützenvereins: Hiltraud Bode (v.l.), Ralf Allermann, Beate Homann, Gerd Bode, Martina Baden und Jürgen Dunecke. ·

Visselhoevede - JEDDINGEN · Im vergangenen Jahr gab es im Vorstand des Jeddinger Schützenvereins einige Veränderungen. Doch die neu Gewählten haben sich gut in ihre Aufgaben eingearbeitet und sind immer noch mit Elan sowie frischem Mut dabei. Das wurde am Freitag bei der Jahreshauptversammlung des Vereins im Gasthaus „Leefers“ deutlich. Daher schenkten die Mitglieder ihrem Vorstand bei den Wahlen auch für weitere drei Jahre ihr Vertrauen.

Der Vorsitz bleibt damit in den bewährten Händen von Jürgen Dunecke. In ihren Ämtern bestätigten die Anwesenden ferner Schriftführerin Beate Homann, den zweiten Schießsportleiter Hermann Bunke, Damenleiterin Hiltraud Bode, die dritte Jugendleiterin Martina Baden, Kommandeur Gerd Bode sowie den zweiten Fahnenbegleiter Ralf Allermann. Die Kasse prüfen nun Anja Benien und Agnes Riedel. Zuvor hatte die Versammlung sechs neue Mitglieder aufgenommen, sodass der Verein nun insgesamt 234 Aktive zählt.

Wie gewohnt, so standen auch 2011 wieder zahlreiche Termine im Kalender des regen Vereins. Unter anderem waren die Jeddinger Ausrichter des Bundes-Schützenfestes. Weitere Höhepunkte waren neben dem Schützenfest um „König“ Jürgen Runge auch das Maifest mit der Krönung von Maikönigin Vanessa Baden, das Erntefest sowie das Schlachtefest mit Hitparade unter dem Motto „Aprés-Ski und Hüttengaudi“.

Für 2012 haben sich die Jeddinger Grünröcke ebenfalls viel vorgenommen. Der nächste wichtige Termin, an dem sich alle Interessierten beteiligen können, ist der 3. März. Dann geht auf dem Sportplatz der beliebte „Biathlon für jedermann“ über die Bühne. Der 1. Mai wird dann traditionell im Park des Jeddinger Hofes begangen. Zum Programm gehören unter anderem das Aufstellen des Maibaumes und die Krönung der Maikönigin. Ebenso werden die Jeddinger aktiv bei der Jubiläumsveranstaltung „100 Jahre Schützenbund Visselhövede“ am 24. März vertreten sein. Ihr eigenes Schützenfest steht dann am 7. und 8. Juli auf dem Programm. Das Erntefest ist für den 8. September vorgesehen, und am 24. November heißt es dann „Schlachtefest mit der 22. Hitparade“.

Zum Abschluss bedankte sich Dunecke bei allen, die durch ihren unermüdlichen Einsatz zum Gelingen aller Veranstaltungen und Aktivitäten beigetragen hätten, insbesondere bei allen Vorstandsmitgliedern sowie den Vereinswirten Maike und Thomas Gerke. · aki

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

95 Prozent Omikron im Landkreis

95 Prozent Omikron im Landkreis

95 Prozent Omikron im Landkreis
635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg

635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg

635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg
Nartumerin Corinna Drewes will das Stofftaschentuch wieder aufleben lassen

Nartumerin Corinna Drewes will das Stofftaschentuch wieder aufleben lassen

Nartumerin Corinna Drewes will das Stofftaschentuch wieder aufleben lassen
Sonnige Aussichten: Gemeinde Lauenbrück setzt sich für die Errichtung mehrerer Solarparks ein

Sonnige Aussichten: Gemeinde Lauenbrück setzt sich für die Errichtung mehrerer Solarparks ein

Sonnige Aussichten: Gemeinde Lauenbrück setzt sich für die Errichtung mehrerer Solarparks ein

Kommentare