Trotz Notbesetzung und Mitgliederschwund ein erfolgreiches DLRG-Jahr

Vorbereitungen für Jubiläum

Kommissarische DLRG-Leiterin Gaby Stöhr (3.v.r.) und ihr Team mit dem neuen Presse-Referenten Daniel Langen. ·
+
Kommissarische DLRG-Leiterin Gaby Stöhr (3.v.r.) und ihr Team mit dem neuen Presse-Referenten Daniel Langen. ·

Visselhoevede - Von Angela KirchfeldVISSELHÖVEDE · Trotz der Notbesetzung – die DLRG-Ortsgruppe wird zurzeit von der zweiten Vorsitzenden Gaby Stöhr geleitet und auch der Jugendvorstand fehlt – laufen die Geschicke des Vereins gut, wie es aus dem Bericht bei der Jahreshauptversammlung in Möhmes Hof hervorging.

Vor zwei Jahren legte Stöhr als Vorsitzende ihr Amt nieder. Im vergangen Jahr musste sie wieder in den Vorstand, denn der Vorsitzende Dirk Marche wurde von der Bundeswehr versetzt. „Ebenso verhält es sich bei einigen Ausbildern und die Mitgliederzahl ist daher auf 166 geschrumpft“, teilte Gaby Stöhr mit.

Sie erhält nun Unterstützung von den engagierten DLRG-Mitgliedern Martina Fredrich, Cornelia Marquardt, Janine Söder und Hendrik Mette beim Jugendschwimmen. Daniel Langen übernimmt die Aufgaben des Referenten für Öffentlichkeitsarbeit, die zuvor Daniel Stöhr inne hatte. Die Jugendabteilung unterstützt Kira Bachow.

Unterstützt wird der Vorstand durch die Kassenwarte Heike und Olaf Fischer. Als technischer Leiter für den Rettungssport zeigt sich Sönke Bachor verantwortlich. Die Jugendmannschaft hat beim Bezirkswettkampf den ersten Platz belegt und auch die Senioren-DLRG sicherte sich den ersten Platz. Gaby Stöhr wurde in der Gruppe „Senioren-Einzel“ Bezirksmeisterin und qualifizierte sich für die Landesmeisterschaften im April in Hildesheim, wo sie auf dem fünften Platz landete. Daniel und Benedikt Stöhr wurden ebenfalls Sieger auf Landesebene. Für seine 25-jährige Mitgliedschaft wurde Benedikt Stöhr in Abwesenheit geehrt.

Gaby Stöhr informierte, dass die Nichtschwimmergruppe aus personellen Gründen auf zehn Teilnehmer begrenzt ist. „Zur Zeit ist die Gruppe bereits voll. Aber wer bei uns Schwimmen lernen möchte, soll einfach mal nachfragen. Er rückt dann auf der Warteliste nach“, so die kommissarische DLRG-Leiterin. Übungsschwimmen der Jugend ist jeweils montags von 16.30 bis 17.30 Uhr; Anfänger, Rettungsschwimmen und Nichtschwimmer montags von 17.30 bis 18.30 Uhr; Rettungsschwimmer- und Erwachsenenausbildung von 18.30 bis 19.30 Uhr.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So feiert die Ortsgruppe in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Daher wird es am Freitag, 27. Juni, eine große Badeparty im Visselbad geben. Für Sonntag, 29. Juni, ist ein offizieller Empfang im Heimathaus mit geladenen Gästen geplant, in dem es auch eine Diaschau und eine Chronik über das Vereinsleben geben wird.

Der Verein wird sich auch an der Gemeinschaftsaktion „Fit in den Frühling“ am Freitag, 28. Februar, beteiligen. Weitere Informationen und Anmeldungen gibt es weiterhin bei Gaby Stöhr unter der Telefonnummer 04262/958733 sowie auf der Internetseite des Vereins.

http://www.visselhoevede.dlrg.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Wie schafft man 2G-plus?

Wie schafft man 2G-plus?

Wie schafft man 2G-plus?
Jeddingen bekommt einen Dorfladen

Jeddingen bekommt einen Dorfladen

Jeddingen bekommt einen Dorfladen
Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten
Rotenburger Ratsgymnasium: Sanierung als Notwendigkeit

Rotenburger Ratsgymnasium: Sanierung als Notwendigkeit

Rotenburger Ratsgymnasium: Sanierung als Notwendigkeit

Kommentare