Arbeit für die Bürger

„WiV steht für gelebte Demokratie“

+
Vorstand der Wählergemeinschaft „Wir in Visselhövede“ (v.l.): Horst-Dieter Betz, Eckhard Langanke, Uwe Joost, Uwe Holsten.

Visselhövede - Während der Jahreshauptversammlung bezog die Visselhöveder Wählergemeinschaft WiV (Wir in Visselhövede) klar Position.

„Parlamentarische Opposition zu sein, ist manchmal ein hartes Brot. Schnell gerät man in die Position eines Neinsagers und Verweigerers. Dieser Vorwurf stand schon häufiger bei Diskussionen im Raum“, berichtete Uwe Joost, der stellvertretende Fraktionschef im Rat der Stadt Visselhövede. Man habe die Rolle der Opposition in der Öffentlichkeit noch nicht ausreichend dargestellt, lautete die Analyse.

Künftig wollen die WiV-Abgeordneten ebenso wie die übrigen Mitglieder, verstärkt argumentieren, dass es in ihrer Wählergemeinschaft bei allen Themen um die inhaltlich beste Lösung für die Bürger der Stadt gehe. „Die Entscheidungen, die meistens in den öffentlichen Ausschusssitzungen oder der Ratssitzung gefunden werden, sind für die Bürger oft schwierig nachvollziehbar“, so der WiV-Vorsitzende. 

Im Vorfeld würden die Entscheidungen in den Fraktionssitzungen und im Verwaltungsausschuss unter Ausschluss der Öffentlichkeit vorbereitet. „Deshalb lädt die WiV stets zu öffentlichen Fraktionssitzungen ein. Transparenz und die mögliche Diskussion ist gelebte Demokratie im besten Sinne“, so Langanke.

In seinem Jahresbericht erinnerte der Vorsitzende an die großen Themen des vergangenen Jahres. Die WiV habe unter anderem bei der Entwicklung des Feuerwehrbedarfsplans, der Diskussion um die Zukunft des Hallenbades, der Neuordnung von Schulen und Kindertagesstätten und der Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs wichtige Argumente eingebracht.

Langanke kann auch weiterhin mit dem bewährten Vorstandsteam weiterarbeiten. Horst-Dieter Betz wurde in einer Nachwahl einstimmig zum neuen Kassenwart der WiV gewählt. Zum Vorstand gehören des Weiteren Uwe Joost als zweiter Vorsitzender und Uwe Holsten als Kassenprüfer.

aki

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Challenge in Verden

Jugend-Challenge in Verden

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

SCT-Ball in Twistringen

SCT-Ball in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B440

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B440

Motorradfahrer bei Unfall in Eversen schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall in Eversen schwer verletzt

Helfer retten Igel

Helfer retten Igel

Feuerwehr rettet schwangere Frau aus Unfallauto

Feuerwehr rettet schwangere Frau aus Unfallauto

Kommentare