Mehr als 30 Teams dabei

Visselhöveder Herbstrallye startet am 20. Oktober

Die Herbstrallye startet auf dem Visselhöveder Marktplatz.

Visselhövede - Entgegen dem Trend, denn die Anzahl der in Norddeutschland angebotenen Rallyeveranstaltungen nimmt laut dem Veranstalter stetig ab, organisiert die Motor-Sport-Gemeinschaft zum bereits neunten Mal die Visselhöveder Herbstrallye.

Am Samstag, 20. Oktober, werden mehr als 30 Teams in und um Visselhövede herum um den Sieg bei der Rallye 70 kämpfen. Die 70 steht in diesem Fall für die Wertungsprüfungskilometer, die die teilnehmenden Teams auf Bestzeit gegeneinander fahren.

Mit dabei sind auch in der diesjährigen Startaufstellung die drei Erstplatzierten aus dem vergangenen Jahr. Andreas Dahms/Inka Lerch (Porsche 911) versuchen, den Gesamtsieg des Vorjahres zu verteidigen. Aber auch die Zweitplatzierten Martin Schütte/Kerstin David (Mitsubishi EVO 9) wollen dieses Jahr wieder angreifen. 

Noch bei der Siegerehrung 2017 kam von Schütte die Ansage Richtung Andreas Dahms: „Im nächsten Jahr zeige ich es dir!“ Denn das Team Schütte/David war im vergangenen Jahr am Start des Rundkurses in Ottingen aufgrund extremer Nässe von der Strecke gerutscht. Gekonnt und zur Begeisterung der Zuschauer drehte Martin Schütte das Fahrzeug mit Vollgas und angezogener Handbremse auf dem schmalen Weg und war wieder im Rennen. Am Ende kosteten ihm diese Zehntelsekunden den Gesamtsieg. Auch das Team Beckmann, der Dritte aus 2017, ist wieder am Start.

Vier Strecken am Start

Mit insgesamt vier Strecken, die jeweils zweimal zu fahren sind, werden den Teilnehmern acht Wertungsprüfungen (WP) angeboten. Die Verbindungsetappen zwischen den WP‘s werden natürlich unter Beachtung der Verkehrsregeln gefahren, so die Motor-Sport-Gemeinschaft in einer Pressemitteilung. 

Gestartet wird um 13 Uhr mit einem Showstart auf dem Marktplatz. Hier werden dem Publikum alle Fahrzeuge vorgestellt. Danach geht es dann direkt zur ersten Wertungsprüfung in das ehemalige Bundeswehrdepot nach Löverschen. Dort ist die einzige Prüfung, wo keine Zuschauer erlaubt sind.

Bei allen anderen Wertungsprüfungen (WP 2+6 Delventhal-Visselhövede, WP 3+7 Schwitschen-Buchholz, WP 4+8 Jeddingen-Nindorf) werden Zuschauerpunkte ausgewiesen. Der genaue Streckenverlauf wird vom Veranstalter kurz vor der Rallye veröffentlicht, damit keine eventuellen Testfahrten von Teilnehmern erfolgen. Noch vor der Veranstaltung wird die Motor-Sport-Gemeinschaft alle Anlieger der Strecke über den Ablauf am Veranstaltungstag informieren.

Aktuelle Informationen und Ansprechpartner zu der Veranstaltung sind im Internet unter www.vissehoeveder-herbstrallye.de veröffentlicht.

jo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Meistgelesene Artikel

Großbrand bei Fahrzeug- und Maschinenhersteller Alga richtet Millionenschaden an

Großbrand bei Fahrzeug- und Maschinenhersteller Alga richtet Millionenschaden an

Umbau oder Neubau?

Umbau oder Neubau?

Ein neuer Pastor für Scheeßel

Ein neuer Pastor für Scheeßel

Herbert Wünsch schließt Ende dieser Woche ab – für immer

Herbert Wünsch schließt Ende dieser Woche ab – für immer

Kommentare