Wieder ein nächtliches Feuer: Pavillon brennt nieder

Wieder ein nächtliches Feuer: Pavillon brennt nieder

+
Wieder ein nächtliches Feuer: Pavillon brennt nieder

Die Nacht zu gestern war für 22 Visselhöveder Feuerwehrleute früh vorbei. Um kurz nach 4 Uhr morgens mussten die Helfer zu einem brennendem Pavillon an der Walsroder Straße ausrücken, in dem Flohmarktartikel gelagert wurden.

Die ebenfalls alarmierte Jeddinger Wehr konnte auf der Anfahrt wieder umkehren, da die Kollegen aus Visselhövede die Lage schnell im Griff hatten. „Um dem Löschwasser die Oberflächenspannung zu nehmen, damit es besser in die verbrannten Stoffe einzieht, wurde ein Netzmittel aufgebracht“, teilt die Feuerwehr mit. Dennoch setzten die Brandbekämpfer Atemschutz ein, weil Kühlschränke giftige Dämpfe von sich gaben. Wie schon bei dem Brand in der Nacht zuvor auf dem Abstellplatz eines Autohändlers wurde eine Wärmebildkamera genutzt, um Hitzequellen zu ermitteln. Ursache und die Schadenshöhe sind noch unklar. Die Polizei ermittelt auch, ob die beiden Feuer in unmittelbarer Nähe im Zusammenhang stehen.

Foto: Feuerwehr

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare