Und wieder brennen Strohballen – Dieses Mal in Riepholm

Und wieder brennen Strohballen in der Region Visselhövede. Am Samstagmorgen um 5.49 Uhr wurden die Feuerwehren aus Ottingen, Visselhövede, Hiddingen und Jeddingen nach Riepholm alarmiert. „Noch bei der Anfahrt der Kräfte wurde der Einsatzort nahe den Bahnschienen konkretisiert. Die Besatzung des zuerst eingetroffenen Tanklöschfahrzeugs aus Visselhövede nahmen den Schnellangriff vor, um ein Ausbreiten des Feuers zu vermeiden“, teilt der stellvertretende Feuerwehrsprecher Jonas Hermonies mit. Die Kräfte aus Ottingen sorgten mit einem Radlader dafür, den Haufen mit 38 Quaderballen so auseinander zu ziehen, dass ein kontrolliertes Abbrennen möglich war.

Die Brandschützer aus Hiddingen und Jeddingen konnte wieder abrücken. Die Polizei ermittelt jetzt, ob es sich wie bei dem Feuer in Nindorf am vergangenen Montag um Brandstiftung handelt.

J Foto: Feuerwehr Visselhövede

Mehr zum Thema:

Sieben Festnahmen nach Terroranschlag von London

Sieben Festnahmen nach Terroranschlag von London

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Kommentare