Öffentliches WC im Haus der Bildung schließt um 18 Uhr

Wenn abends die Blase drückt

Das Klohaus auf dem ehemaligen Freibadgelände wird abgerissen. Öffentliche Toiletten gibt es nur wenige. - Foto: Wieters

Visselhövede - Von Jens Wieters. An lauen Sommerabenden durch die Stadt flanieren und mit einem Eis in der Hand Schaufenster gucken – das macht einfach Spaß. Was aber, wenn nach 18 Uhr die Blase drückt? Dann sind die Besucher der Stadt Visselhövede auf die Gastronomen angewiesen, um ein stilles Örtchen aufzusuchen.

„Ja“, sagt die städtische Immobilienverwalterin Karin Stegmann, „nach 18 Uhr sind fast alle öffentlichen Toiletten der Stadt geschlossen.“ In den vergangenen Jahren habe man mit zu viel Vandalismus zu tun gehabt, so dass die WC-Anlage im Haus der Bildung (HdB) an der Emmy-Krüger-Straße nur noch von 8 Uhr morgens bis 18 Uhr geöffnet ist. „Wenn die Bücherei, die auch im HdB untergebracht ist, schließt, ist auch die Toilette dicht“, so Stegmann, die im vergangenen Jahr fast wöchentlich die Handwerker bestellen musste, um die Sanitäranlagen wieder in Ordnung bringen zu lassen. „Da haben wir uns entschlossen, die Öffnungszeiten nicht auf die Nachtstunden auszudehnen.“

Bei dem Klohäuschen auf dem ehemaligen Freibadgelände sei dieser Entschluss schon im vergangenen Jahr gefallen. „Ursprünglich sollte es nach der Stilllegung des Freibads weiter genutzt werden. Aber auch dort trieben unbekannte Randalierer ihr Unwesen“, berichtet Stegmann. Kaum habe man die Herren-Toilette in Ordnung gebracht, war das Damenklo kaputt – und andersherum. „Das hat viele Nerven und auch Geld gekostet, so dass wir uns entschlossen haben, das WC-Haus stillzulegen“, sagt Stegmann, die weiß, dass das Gebäude im Augenblick einen heruntergekommenen Eindruck macht. „Aber es wird komplett abgerissen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass bis zum Kultursommer Mitte August nichts mehr von der Ruine zu sehen ist.“

Wer also dringend auf das Töpfchen muss, sollte wenn möglich vor 18 Uhr sanitär entspannen, außerdem stehen laut Stegmann noch das WC im Rathaus und im Foyer des Hallenbades zur Verfügung. „Aber auch diese beiden Möglichkeiten natürlich nur zu den Öffnungszeiten.“

Mehr zum Thema:

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Feuerengel feiert Geburtstag in Scheeßel

Feuerengel feiert Geburtstag in Scheeßel

Der „Quantensprung“

Der „Quantensprung“

Mit 2,2 Promille unterwegs

Mit 2,2 Promille unterwegs

Kommentare