Wechsel zum 1. Januar / Preissenkungen für Alt- und Neukunden

Rotenburger Stadtwerke neuer Gas-Grundversorger

+
Stadtwerke-Geschäftsführer Reinhard David (l.) mit Wolfgang Stöckmann vom Visselhöveder Kundencenter.

Visselhövede - Von Matthias Röhrs. Die Stadtwerke Rotenburg (SR) übernehmen ab dem kommenden Jahr die Erdgas-Grundversorgung für Visselhövede. Für Kunden ändert sich dadurch nicht viel, sie können sich aber über sinkende Preise freuen.

Alle drei Jahre prüft der für die Vissel-Stadt zuständige Netzbetreiber Avacon, wer in der Kommune die meisten Gas-Kunden vorzuweisen hat. Die jüngste Zählung ergab, dass die SR mit zirka 750 Kunden der Marktführer in der Stadt sind und somit die Grundversorgung übernehmen dürfen. Am 1. Januar erfolgt der Wechsel. Dieser soll für die Einwohner ohne Komplikationen ablaufen. „Alles läuft automatisch“, heißt es von den Stadtwerken.

Für Geschäftsführer Reinhard David ist es eine kleine Erfolgsgeschichte: Dass auswärtige Stadtwerke die Grundversorgung in einem Ort stellen sei „sehr selten in Deutschland“. Vor fünf Jahren haben die SR angefangen, ihre Dienstleistungen in Visselhövede anzubieten – nach mehreren Anfragen von Bürgern. Der Grund für die gute Annahme liegt für ihn im eigenen Servicebüro vor Ort an der Goethestraße, das seit 2011 besteht.

Wer bereits einen Vertrag mit den SR abgeschlossen hat, zahlt mit 5,55 Cent ab Neujahr brutto 0,15 Cent weniger für eine Kilowattstunde Erdgas. Der Grundpreis von 135,66 Euro pro Jahr ändert sich jedoch nicht. Möglich machen das laut David Einsparungen im eigenen Haus sowie verbesserte Einkaufsbedingungen.

Auch die Grundversorgung in Visselhövede werde mit dem Wechsel günstiger. Der Arbeitspreis fällt hier ebenfalls um 0,15 Cent auf 6,20 Cent brutto. Um sechs Euro fällt der Grundpreis auf 141,66 Euro. Altkunden des bisherigen Grundversorgers „E.on“ bezahlen aber nach wie vor den alten Preis, sofern sie nicht wechseln. Während des Martinsmarktes am 8. November hält „das Gesicht vor Ort“, Wolfgang Stöckmann, eine Überraschung als Dankeschön für seine Kunden im Servicebüro bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Kommentare