Visselhöveder Wehr kann Feuer schnell löschen / Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Drei Autos brennen in einer Nacht

+
In der Buchenstraße waren zwei Autos betroffen.

Visselhövede - In der Nacht zu Mittwoch ist es in Visselhövede gleich zu zwei kleineren Bränden an Fahrzeugen gekommen. Die Feuer fanden in unmittelbarer Nähe zueinander statt, auch waren beide Feuer am Vorderreifen ausgebrochen. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung, sagte Fred Krüger von der Polizei in Rotenburg.

Wie Feuerwehr-Sprecher Sebastian Kurz mitteilte, ging der erste Alarm um 2.16 Uhr bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in Visselhövede ein. 15 von ihnen machten sich auf, um am Lerchenweg einen Entstehungsbrand am rechten Vorderreifen eines Wagens mit nur wenig Wasser zu löschen.

Das zweite Mal rückten die der Feuerwehrleute zu einem Brand in der Buchenstraße aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte eine Rauchentwicklung von zwei nebeneinander stehenden Fahrzeugen im Bereich der Vorderreifen ausgemacht werden. Ein Trupp löschte auch hier mit geringen Einsatz von Wasser und unter Atemschutz den Entstehungsbrand ab.

mro

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Kommentare