Jugendliche siegen beim Landeswettbewerb

Visselhöveder Schülerinnen „regieren“ am besten

Glückliche Schülerinnen und stolze Lehrer.
+
Glückliche Schülerinnen und stolze Lehrer.

Visselhövede – Laura Kettenburg, Ida Prill, Rachel Barwisch, Jonna Decke, Melissa Newcombe und Silja Schultz aus dem Jahrgang 9 der Visselhöveder Oberschule haben den Niedersächsischen Landeswettbewerb „Wer regiert besser“ mit knapp 10 000 Punkten gewonnen. Ausrichter des Planspiels war das Institut für vernetztes Denken Bredeneek mit Unterstützung der Sparkassen.

Initiiert wurde die Teilnahme der Visselhövederinnen von Lehrerin Katja Stolte und von Jannic Puschmann. „Die Jugendlichen waren auch bereit, Teile ihrer Freizeit für die umfangreichen Vorbereitungen aufzuwenden. Sogar aus dem Krankenbett nahm eine Schülerin teil“, teilt Lehrerin Stolte mit.

Die Aufgabe der Teilnehmer lautete, einen fiktiven Staat in eine bessere Zukunft zu führen. Stolte: „Mit ihrer gewählten Strategie hat das Team gezeigt, dass sie wesentliche Zusammenhänge erkannt und bei der Strategiewahl berücksichtigt haben.“ Während des Spiels hätten es die Schülerinnen unter anderem mit einem Börsencrash, einer Wirtschafts- und einer Flüchtlingskrise und einem havarierten Atomkraftwerk aufnehmen müssen.

Dafür wurden bereits im Vorfeld feste Rollen an die Schülerinnen vergeben: Politik, Bürger, Medien, Wirtschaft. „In ihren Rollen haben die Spielerinnen umsichtig auf aktuelle Geschehnisse und auch auf die Handlungen der Mitspieler agiert und reagiert. Und eben dieses Zusammenspiel machte dann auch den Erfolg aus“, so Stolte.

Direkt vor den Weihnachtsferien hätten die Schülerinnen noch nichts geahnt von ihrem Erfolg, erst als „We are the Champions“ durch die Lautsprecheranlage der Schule ertönt sei und sie zur Schulleitung gebeten worden seien, habe es ihnen gedämmert. Von Rektor Ronny Wieland bekamen die Schülerinnen die Urkunden überreicht. „Diese Anerkennung ist neben Ruhm und Ehre auch verbunden mit einem Geldpreis“, informiert die Lehrerin. Angedacht ist außerdem, dass die Gruppe eine Exkursion nach Hannover unternimmt und dort unter anderem den Niedersächsischen Landtag besuchen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Scheeßel: Entgeltfreies Corona-Testzentrum auf Gemeindefläche sorgt für Unmut im Rat

Scheeßel: Entgeltfreies Corona-Testzentrum auf Gemeindefläche sorgt für Unmut im Rat

Scheeßel: Entgeltfreies Corona-Testzentrum auf Gemeindefläche sorgt für Unmut im Rat
Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes

Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes

Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes
Ein paar Prozent Ungeimpfte bleiben

Ein paar Prozent Ungeimpfte bleiben

Ein paar Prozent Ungeimpfte bleiben
Weiterhin Schule in Präsenz?

Weiterhin Schule in Präsenz?

Weiterhin Schule in Präsenz?

Kommentare