Theater „Metropolis“ in Visselhövede

1 von 35
Nach einer Gehirnwäsche landen die Flüchtlinge in der Unterwelt, doch Maria wagt sich an die Oberfläche.
2 von 35
Nach einer Gehirnwäsche landen die Flüchtlinge in der Unterwelt, doch Maria wagt sich an die Oberfläche.
3 von 35
Nach einer Gehirnwäsche landen die Flüchtlinge in der Unterwelt, doch Maria wagt sich an die Oberfläche.
4 von 35
Nach einer Gehirnwäsche landen die Flüchtlinge in der Unterwelt, doch Maria wagt sich an die Oberfläche.
5 von 35
Nach einer Gehirnwäsche landen die Flüchtlinge in der Unterwelt, doch Maria wagt sich an die Oberfläche.
6 von 35
Nach einer Gehirnwäsche landen die Flüchtlinge in der Unterwelt, doch Maria wagt sich an die Oberfläche.
7 von 35
Nach einer Gehirnwäsche landen die Flüchtlinge in der Unterwelt, doch Maria wagt sich an die Oberfläche.
8 von 35
Nach einer Gehirnwäsche landen die Flüchtlinge in der Unterwelt, doch Maria wagt sich an die Oberfläche.

„Das Weltall, unendliche Weite!“, so beginnt das Weltraum-Flüchtlingsdrama „Metropolis”, das am Donnerstag das N.N. Theater aus Köln im Rahmen des Visselhöveder Kultursommers „Leuchtfeuer” im Theaterzelt auf die Bühne brachte.

Die Flüchtlinge landen per Wasserrutsche auf Metropolis und nach einer Gehirnwäsche an den Maschinen in der Unterwelt. Dort arbeiten sie für die Herrscherrasse, die sie überwacht und bespitzelt bis zum Umfallen. Die Gegenseite ist die Oberstadt, dort wo die „Götter“ in Dekadenz leben. Eine verbotene Zone für die Unterschicht. 

Einzig Arbeiterin Maria wagt sich an die Erdoberfläche. Freder, Sohn des Herrschers Jo Fredersen, verliebt sich in sie, folgt ihr in die Unterwelt und erkennt: „Das sind alles meine Brüder!“ Sozialkritisch, emotional, dennoch scheinbar leicht und humorvoll wurde der 90 Jahre alte Stoff nach der Verfilmung von Fritz Lang in Szene gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Peter Maffay und Co. in Bremen: Fotos vom Open-Air-Konzert bei Mercedes

Ausgelassen feierten fast 40.000 Zuschauer am Samstag beim Mercedes-Benz-Open-Air auf dem Werksgelände der Bremer Automobilschmiede. Am Start waren …
Peter Maffay und Co. in Bremen: Fotos vom Open-Air-Konzert bei Mercedes

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Am Dienstag ist es in Italien zu einer Katastrophe gekommen. In Genua stürzte eine vierspurige Autobahnbrücke ein. Es gab mehrere Tote und Verletzte. …
Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Stadtfest und „Streetfood-Circus“ in Diepholz

Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes, das in diesem Jahr erstmals zusammen mit dem „Streetfood-Circus“ …
Stadtfest und „Streetfood-Circus“ in Diepholz

Werder-Training am Sonntag

Bremen - Die erste Einheit stand um 10 Uhr an, die zweite war für 16.30 Uhr angesetzt. So trainierte Werder Bremen am Sonntag im Trainingslager in …
Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stirbt bei Kollision in Horstedt

Motorradfahrer stirbt bei Kollision in Horstedt

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Kommentare