Vier Einsätze an einem Montagvormittag

Stress bei Visselhöveder Feuerwehren

Heckenbrand in Wittorf.
+
Den Heckenbrand in Wittorf hatten die Feuerwehren schnell unter Kontrolle.

Visselhövede – Die Feuerwehren aus Visselhövede, Jeddingen, Nindorf und Wittorf waren am Montagmorgen fast im Dauerstress. Los ging die Einsatzwelle um 4.39 Uhr in Jeddingen, als ein Senior den Notrufknopf eines privaten Unternehmens betätigt hatte, nach dem er gestürzt war. Die Feuerwehr versorgte den Mann, bis der Rettungsdienst eintraf. Zunächst sollte die Tür von den Helfern geöffnet werden, aber die Vermieterin hatte noch einen Schlüssel.

Der zweite Alarm führt die Visselhöveder Ortswehr zur Straße Hinter dem Schützenholze. Dort hatte der Rettungsdienst eine Tragehilfe angefordert. „Die Treppe ins Obergeschoss war allerdings so steil, dass die Drehleiter der Walsroder Wehr zur Unterstützung alarmiert wurde. Über den Balkon wurde der Patient nach unten befördert“, so ein Feuerwehrsprecher.

Nur kurz danach erhielten auch die Nindorfer Kräfte gegen 8.30 Uhr den Auftrag, in Paterbusch dem Rettungsdienst eine Tür zu öffnen. Die Haushaltshilfe eines Mannes hatte ihn mehrere Tage nicht gesehen. Im Postkasten hatten sich Zeitungen angesammelt. Hinter der Tür fanden die Kräfte einen leblosen 72-Jährigen, bei dem ein Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte. Es wird von einer natürlichen Todesursache ausgegangen.

Gegen 12.20 Uhr wurde in Wittorf Alarm geschlagen. Dort hatte ein Anwohner der Straße Zum dicken Holz beim Unkrautentfernen versehentlich eine Hecke in Brand gesetzt. Die Feuerwehr hatte die Flammen aber schnell unter Kontrolle.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Ruben Bartel schreibt Abitur mit der Traumnote 1,0

Ruben Bartel schreibt Abitur mit der Traumnote 1,0

Ruben Bartel schreibt Abitur mit der Traumnote 1,0
Rotenburger DRK und THW im Krisengebiet: Zwischen Not und Solidarität

Rotenburger DRK und THW im Krisengebiet: Zwischen Not und Solidarität

Rotenburger DRK und THW im Krisengebiet: Zwischen Not und Solidarität
Neues Gesicht fürs Ronolulu entsteht bis Ende 2022 unter Zeitdruck

Neues Gesicht fürs Ronolulu entsteht bis Ende 2022 unter Zeitdruck

Neues Gesicht fürs Ronolulu entsteht bis Ende 2022 unter Zeitdruck
Visselhövedes Bürgermeister fordert Widerruf

Visselhövedes Bürgermeister fordert Widerruf

Visselhövedes Bürgermeister fordert Widerruf

Kommentare